Frage von pndabeo, 52

Gibt es noch eine Chance oder bin ich ihm egal?

Hallo Liebe Community! ich bin ziemlich von Liebeskummer geplagt, ich hoffe vielleicht ihr könnt mir helfen. Ich bin seid 3 Jahren in einer Beziehung mit meinem Freund. Wir haben schon sehr schwere Zeiten gemeistert er wir waren in Krakheit und Gesundheit füreinander da und haben auch schon viele Beziehungsprobleme gemeistert waren auchmal 4 Monate voneinander getrennt. Es klingt jetzt total doof aber auch wenn wir sehr viele schwere Zeiten haten waren es umso mehr schöne Zeiten er ist einfach mein Partner und mein bester freund auf der Welt zugleich ich kann ihm alles anvetrauen und wir können über alles reden und eigentlich wäre alles schön. Nur hat er im moment ziemlich viel stress und Probleme in seinem leben, da will ich immer für ihn da sein aber er will dann immer nur mit seinen freunden zusammen sein oder seine ruhe, und dann fühl ich mich immer so abgeschoben und er sagt mir dann immer ich nerve. Ich muss dazu sagen wir sehen uns so 1-2 mal die woche und telefonieren normalerweise jeden Tag. Um sich zu erkundigen wie es dem anderen geht wie der tag war etc. und dann kam es in letzter zeit oft vor das wir gestritten haben und er hat mir dann immer gesagt das ich ihn nerve. Er geht jetzt auch in eine neue schule und war auch neulich im schulandheim mit dieser schule und dort kenne ich eben niemanden und ich hab mir ein wenig sorgen gemacht. Wir hatten diese woche fast jeden Tag streitereien und ich hab mich aber immer zuerst gemeldet und wollte mich vertragen wie auch an dem tag als er auf klassenfahrt war. Als ich ihn da angerufen hab war er aber immernoch total sauer auf mich und wollte nicht mit mir sprechen und wollte dauernd auflegen aber er hatte mir dann gesagt unsere Beziehung geht so nicht weiter diesen dauernden streits hält er nicht aus er liebt mich zwar aber die beziehung macht uns beide kaputt so und er will sich überlegen ob er noch mit mir zusammen sein möchte, dann kam es wieder zu einem riesen streit und ich hab schluss gemacht also es war eher im affekt. Seid er in der neuen Schule ist ist er komplett anders und seid dem streite wir andauernd. Er hat auch ADHS und reagiert immer so wenn eine neue situation in seinem Leben ist das habe ich schon öfter so erlebt bei ihm. Aufjedenfall haben wir seid diesem streit am donnerstag keinen Kontakt mehr gehabt er hat sich nicht bei mir gemeldet und ich auch nicht bei ihm. Aber ich will nicht schon wieder auf ihn eingehen und sozusagen zu kreuze kriechen und immer einzulenken weil es schon öfter derartige situationen gab. Und ich weiss garnicht woran ich bin oder wie es jetzt weiter geht. Natürlich bin ich auch an dem streit schuld aber er wollte ja dauernd seine ruhe vor mir und ich hab ihn ja eh genervt deswegen halte ich es nicht für richtig jetzt wieder anzurufen. Aber ich werde irgendwie noch verrückt wenn es so weitergeht. Ich hoffe jemand kann mich oder meinen Freund verstehen und vielleicht war ja schon jemand in einer ähnnlichen situtaion. Danke schonmla für die antworten

Antwort
von Kai2510, 34

Hallo pndabeo,

so wie ich deine form lese wie sie abgeleufen ist. Schein dein Freund den du liebst und er dich ein Problem zu begleiten. Dein Freund kann schein bar mit seinem Problem nicht so gut damit umzugehen mit dem AHDS und dann noch das Schulandheim ist für ihm sehr viel leid und er Brauch eine zeit für sich. Gib ihm zwischen 2 und 6 Monate zeit, sag ihm das du im die zeit geben möchtest die er brauch & das du funkstille halten möchtest, aber du möchtest dich nach 2-3 Monaten dich mal meldest und ihn Fragst wie es ihm geht und wie er sich fühlt in letzter zeit. Wenn es geht mach es am anfang kurz das gespräch und wenn er sich nicht wieder von dir wegdrückt dann bau es lansam zu steigern mit ihm zu reden.

Wenn wir Männer Probleme haben wie er es hat können wir es nicht gebrauchen wenn wir von einer Frau eingeklammert werden. Wir sind keine Frauen die nähe gebrauchen können, denn für uns ist es eine schwäche das wir in den Alten zeiten lebensgefärlich wahr.  Ich hoffe, ich konnte dir damit einen kleinen hinweis geben wie du mit im besser umgehen kannst und mit ihn zusammen lernen kannst neue lebens wege zu bauen und zu lernen.

Lass dich nicht zu sehr von deiner liebeskummer plagen, es schadet nur dich und du bist die jenige die Gefühle besser beherschen kann, denn frauen sind davon abhängig. Halte deine Hand offen für dich schliesse sie nicht zusehr deine handfläche sind ein wertvolles gefühlsinstrument.

Ich wünsch dir ein Wertvolles Gefühl mit Herz und neue weisheiten noch hast du chacen nutze sie damit und sei weiter so achtsam wie du es jetzt bist pndabeo. :)

Kommentar von pndabeo ,

Vielen Dank! Genau auf sowas hatte ich gehofft das mir jemand hilft sein Verhalten zu verstehen das hat mir wirklich sehr geholfen danke!

Antwort
von Dahika, 23

Es kommt mir vor, dass zu ziemlich klammerst. Und das löst unweigerlich beim Anderen die Tendenz aus, sich freizumachen.

Kommentar von pndabeo ,

Ich finde nicht das ich klammere weil ich jedesmal auf seine Anfrage angerufen hab da wir eine Abmachung haben das wenn er abends nachhause kommt bei mir anklingeln lässt da ich eine flat habe zum umsonst telefonieren und ich dann zurück rufe.

Antwort
von Joschi2591, 28

Erstens wird Du nicht verrückt, zweitens kann Dich und Deinen Freund sicher fast jeder hier verstehen, und drittens kennen die meisten Menschen solche Situationen auch.

Ob Du ihm egal bist, kann hier niemand beantworten, nur er selber.

Ob es noch eine Chance gibt? Im Moment wohl nicht. Er ist zu sehr genervt von Dir (seine Worte). Er hat eine neue Umgebung, eine neue Situation, neue Menschen kennengelernt. Dich kennt er dagegen schon lange.

Also, was Du machen kannst: mach Dich rar, nerve ihn nicht mehr, kontaktiere ihn nicht mehr und warte einfach ab.  Liebeskummer kennt jeder Mensch. Das ist nichts besonderes und nicht lebensgefährlich. 

Antwort
von realistir, 13

verstehen kann man dich zwar schon, aber was nützt dir das?

Sinngemäß gießt du doch immer Öl ins Feuer, nur du kapierst es nicht so einfach. Streit gibt es meist, weil er sich genervt fühlt. Und du nervst einfach weiter, weil du Angst hast.

Nun, du kannst jetzt weiter nerven bis es total aus ist, er überhaupt nichts mehr mit dir zu tun haben will. Bist dann aber selbst Schuld.

Sag mal, kannst du ohne Ihn überhaupt nichts tun? Muss Er immer in deinem Mittelpunkt stehen? Hast du soo ein langweiliges Leben, dass er da Abwechslung rein bringen muss?

Tja, verrückt ist das richtige Wort. Das gilt für "Dich" und für "Ihn". Du machst zwei Personen gleichzeitig verrückt, ihn und "Dich"!

Hör doch mal auf mit diesem Unsinn, mit diesem Stress. und deinem symbolischen Öl ins Feuer gießen.

Klar wird es dir schwer fallen, mal etwas los zu lassen, nicht immer zu ihm zu wollen. Aber bevor es endgültig Aus mit Euch werden muss, solltest du vernünftiger werden.

Überlege mal, wie es mit sonstigen "Genüssen" im Leben bestellt ist!
Ich mag super gerne Schwarzwälder Kirsch Torte und Schokolade.
Nun stell dir mal vor, du würdest mir täglich Schwarzwälder Kirschtorte hinstellen. Wie lange würde dann das meine Lieblingsspeise sein? Na?

Ich könnte mir spielend jeden Tag so ne Torte leisten, aber ich bin vernünftig genug das nicht zu tun.

Angenommen, du wärest meine Lieblingsfreundin, meinst du dann gäbe es nichts anderes mir liebes in meinem Leben? Meinst du, ich müsste dann immer bei dir sein, bei dir sein wollen? Neee, ich habe nebenher auch gern ein sonstiges Leben und kann auch ganz gut alleine sein.

Um so mehr freut man sich wenn man nach einiger Zeit für sich mal wieder etwas zusammen tun will. Probiere es mal so ähnlich, dann passt das vielleicht viel besser zu ihm, seid ihr euch ähnlicher.

Antwort
von P488W0RT, 17

Warte ruf ihn bitte nicht an! Wenn er dich wirklick liebt wird er sich am Ende melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community