Frage von thorsengel, 41

Gibt es noch Argumente, die für die Verwendung von Disketten statt CDs sprechen?

und wenn ja, welche?

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 21

Für den normalen Gebrauch - nein.

Will ich etwas Speichern, sind CDs haltbarer und praktischer - und bei 1.44mB immer noch viel schneller zu schreiben und lesen.

Will ich Wiederbeschreibbarkeit, muss man auch USB-Sticks/Speicherkarten in die Diskussion bringen. Zuletzt gibt es ja auch noch wiederbeschreibbare CDs.

CD/DVD/Bluray sind daneben nur noch dann interessant, wenn große Mengen an Daten langfristig archiviert werden sollen, da USB-Sticks pro Stück mittlerweile fast billiger sind, als Disketten.

Dazu kommt noch, daß schlicht der Speicherplatzbedarf von Dateien mit der Komplexität steigt - so arbeitet ja zum Beispiel im Büro niemand mehr mit .txt-Dateien, sondern mit aufwändiger formatierten Office-Formaten.

Der einzige Einsatzgrund für Disketten sind spezielle Anwendungen (alte Steuerrechner an Maschinen zum Beispiel) oder der "Spassfaktor".

Antwort
von zalto, 9
  • Disketten sind durch ein Gehäuse geschützt, CDs nicht 
  • Disketten sind nahezu unbegrenzt wiederbeschreibbar - bei CDs nicht alle Varianten und dann auch nicht unbegrenzt oft
  • Disketten haben einen Schreibschutz, dessen Zustand man auch ohne Computer ablesen kann. CDs haben, sofern sie beschreibbar sind, keinen solchen mechanischen Schreibschutz
  • Disketten erzeugen bei der mechanischen Zerstörung weniger scharfkantige Splitter als CDs
  • Disketten erfordern keinen Laserstrahl, um sie auszulesen. Gerade bei CD Brennern ist die Laserleistung keine völlig ungefährliche.
  • Diskettenlaufwerke sind mechanisch robuster als CD-Laufwerke
Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer & PC, 23

Selbst CD's nutzt man heutzutage nur noch sehr selten.

Seit bestimmt 3 Jahren habe ich mir kein einziges Spiel mehr im Laden gekauft oder bestellt & per CD installiert.

Obwohl die Spiele immer größer werden und meistens um die 60GB umfassen, lade ich alle herunter.

Das ist in der Gaming Szene heutzutage auch ganz normal.

Treiber CD's bei Grafikkarten, Druckern etc. gibt es auch immer weniger. Wofür auch die CD's verschwenden wenn man nach der Installation sowieso fast immer direkt Updates herunterladen & installieren muss?

Die Programme & Treiber kann man sich auch in kürzester Zeit herunterladen.

Also mir fällt weder ein Argument für CD's noch für Disketten ein!

Antwort
von Kunzinger, 10

CDs sind ja mittlerweile auch fast "out". Mittlerweile speichert man ja alles auf USB-Sticks, externen Festplatten oder online auf online-Festplatten (wie Microsoft OneDrive, oder GoogleDrive, oder Dropbox, Asus Webstorage, etc....).

Argument1: Aber zum Vergleich Diskette, CDs.... Diskette hat ja nur 1,44 bzw 3,4 MB Speicher. Eine Cd hätte 700 MB Speicher.

Mittlerweile werden immer weniger Pc's mit Diskettenlaufwerk gebaut, weil die Technik der "Datenscheibe" ausstirbt und alles in Richtung Speicherzellen und online Speicher geht.

Mir fallen keine guten Argumente ein,

die für Diskette sprechen

würden.

Außer, vl., dass man kleine Dateien speichern könnte und dann sicher in einem Safe verwahren könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten