Frage von DonMariposa,

Gibt es ne Möglichkeit als Seemann einfach Steuern zu sparen?

Ich bin jetzt bald fertig mit meinem Studium zum Schiffsoffizier und wollte vorher schon wissen, ob es eine Möglichkeit gibt wie ich weniger Steuern zahlen muss, oder etwas absetzen kann? Ich habe mal etwas gehört, dass wenn man länger als 180 Tage pro Jahr nicht in Deutschland ist, man quasi nicht dort wohnhaft ist. Ist das der Fall und wenn ja muss man dann trotzdem Steuern nach dem deutschen Recht bezahlen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen

Danke schonmal im Voraus!

Hilfreichste Antwort von Headdy,
  1. kommt drauf an, wo deine konten sind.

wenn du viel im ausland bist, nimmt es dir niemand übel, ebenso internationale konten im ausland zu haben, da du ja stetig drau zugreifen "musst".

  1. Mit nem guten steuerberater sei dir geholfen, der gibt dir meist die allerbsten tipps.

  2. informiere dich beim zollamt finanz/steuerangelegenheiten deiner stadt. die sagen dir genau was du darst, brauchst, musst.

grüße

Kommentar von DonMariposa,

Das mit dem Steuerberater wollte ich wenn möglich umgehen, da die ja meist recht teuer sind. Aber heißt das, dass wenn ich ein Konto im Ausland eröffnen würde, dort meine Heuer hin bekommen würde und den Großteil des Jahres nicht in D verbringen würde, könnte ich die Steuer umgehen? Danke schon mal für die erste Antwort

Kommentar von EnnoBecker,

Oh, na dann halte ich mich mal dezent zurück.

Kommentar von DonMariposa,

nein nein, alles raus! vielleicht bringts ja was ;)

Antwort von ZauberinDanny,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier sparst Du leider gerade am falschen Ende!

Wenn Du Steuern sparen willst, dann solltest Du Dich von einem guten Steuerberater beraten lassen.

LG, Danny

Kommentar von DonMariposa,

ok, danke für den hinweis ;)

Antwort von trixieminze,

Wenn Du unter deutscher Flagge fährst , wirst Du auch deutsche Heuer bekommen und deutsche Steuern zahlen ! in der jährlichenn Steuererklärung die reine Fahrzeit nachweisen und es gibt eine Steuer- Rückzahlung !

Kommentar von DonMariposa,

Ich werde nicht unter deutscher Flagge fahren sondern unter Antigua & Barbuda. Es gibt aber doch auf jeden Fall die Möglichkeit der doppelten Haushaltsführung oder? Damit werde ich dann ja auch einen Großteil absetzen können, denk ich.

Hast du selbst Erfahrung damit?

Kommentar von trixieminze,

Pardon für die Verspätung ! Doppelte Haushaltführung konnte ich unter schwedischer Flagge nicht absetzen , da Unterkunft , Verpflegung und Urlaubtransfer gestellt werden !

Antwort von cortijero,

Wenn du unter deutscher Flagge fährst, wirst du normal nach deutschem Recht besteuert. Die 183-Tage-Regel ist dann egal. Wenn du z.B. unter Liberia-Flagge fährst, kannst du von der Steuer befreit werden, wenn du länger als 183 Tage auf hoher See bist (also in keinem Hafen, Reede, Werft) oder 183 Tage am Stück im Ausland. Da du sicher auf einem Containerschiff fährst, wirst du diese Möglichkeiten nicht mehr haben. Kannst du dir ja selber ausrechnen. Nur unter Flaggen eines Staates ohne Doppelbesteuerungsabkommen (Liberia) kannst du dich also von der Steuer befreien lassen. Das machen aber auch nur wenige Finanzämter. Du mußt meist die Steuer voll bezahlen und kannst sie über den Lohnsteuerjahresausgleich zurück bekommen.

Kommentar von DonMariposa,

jetzt hab ich die hilfreichste Antwort schon vergeben, verdammt. :) Werde auf Gastankern fahren, da könnte ich vielleicht die 183 Tage auf See hinbekommen. Mit hoher See ist in dem Fall aber auch die AWZ gemeint oder Hoheitsgewässer, oder? Also eben nur nirgends angelegt oder vor Anker? Werde auch entweder unter Niederländisch Antillen Flagge oder Antigua und Barbuda fahren, weißt du zufällig ob die ohne Doppelbesteuerungsabkommen sind? Vieln Dank für deine Antwort, hat mir schon sehr weitergeholfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten