Frage von LebenderToter, 80

Gibt es Möglichkeiten von NRW nach Bayern zu ziehen und ohne Vorkenntnisse abgelegen auf dem Land / Feld / Hof zu arbeiten und zu leben?

Kann man einfach in ein anderes Bundesland ziehen und durch eine Einrichtung / Organisation möglichst abgelegen in der Natur arbeiten? Leider hab ich den Werdegang eines Sesselpupsers (IT und Medien Branche) in der Vergangenheit genommen und kann daher keine Vorkenntnisse bzgl. Landwirtschaft / Soziales / Tierpflege o.ä. vorweisen.

Ich war lediglich im Urlaub und in der Jugend immer in der Natur und habe früher etwas privat im Garten ausgeholfen. Daher bin ich der Überzeugung, dass ich meinen Seelenfrieden im einfachen Leben finde, auch wenn die eigentliche Arbeit hart sein sollte. Eine komplett neue Ausbildung anfangen liegt mir nicht, da mir auch Konsum, soziale Kontakte und Gehalt nicht sonderlich wichtig sind. Die Beschäftigung sollte mir einfach gefallen, damit ich sie möglichst lange praktizieren kann. Kann auch ruhig meditativ monoton sein.

Ist man als Quereinsteiger in Deutschland / Österreich / Schweiz aufgeschmissen oder gibt es da noch Möglichkeiten? Eine langfristige Lösung würde ich begrüßen.

(Männlich, 30) Vielen Dank

Antwort
von Agronom, 35

Zumindest in der Erntezeit gibt es da Möglichkeiten, dafür benötigst du aber in der Regel einen CE- oder T-Führerschein, damit du auch alle Maschinen verwenden kannst.

Das ist dann aber eben auch Saisonarbeit und im Winter gibt es da nicht viel zu tun, auf Betrieben mit Tierhaltung ist natürlich ganzjährig Arbeit zu verrichten, dabei sind aber meist (durch Automatisierung) nicht viele Leute nötig. Aber nur von solchen Hilfsarbeiten zu leben wird schwer, mit Glück könntest du unter Umständen einen Betrieb finden, bei dem du auf dem Hof mitwohnen könntest.

Mit Null Erfahrung wirst du natürlich erstmal einen schweren Stand haben und dich beweisen müssen, aber ich denke die meisten Betriebsleiter wären da erstmal relativ offen, wenn sie Bedarf haben.

Antwort
von Claudia3500, 16

Vielleicht solltest du dich nach einem einsamen Bergbauernhof umsehen wo Aushilfen gesucht werden. In Skandinavien gibt es auch immer wieder Höfe die Saisonarbeiter suchen gegen Kost und Logis.

Antwort
von Luftkutscher, 47

Gegenfrage: Könnte man als Waldarbeiter / Landwirt usw. und ohne einschlägige IT-Kenntnisse in der IT-Branche erfolgreich werden?

Wenn Du ländlich leben möchtest, aber finanziell unabhängig bist, dann geht das. Willst Du aber davon leben, wirst Du ohne Fachkennnisse scheitern.

Kommentar von LebenderToter ,

Ja, ich dachte mir schon, dass der deutsche Raum da zu eingeschränkt ist. In den USA gibt es z.B. diverse Farmarbeit die nur Einarbeitung benötigt. Ähnliches gibt es auch in China auf den Feldern. Hier wohl leider nicht.

Kommentar von Agronom ,

Das gibt es hier natürlich auch, aber genau wie in anderen Ländern hauptsächlich in der Erntezeit (Hier von ca. Mai/Juni bis September/Oktober).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community