Frage von Neutralis, 44

Gibt es Möglichkeiten mit einen Realschulabschluss zu studieren?

Irgendeibe Möglichkeit, es ist egal wie. Außer durch ein gefälschtes Abitur natürlich.

Antwort
von Chrisgang, 9

Klar, es gibt drei klassische Möglichkeiten:

1. Nach der Mittleren Reife eine FOS besuchen und dort das Fachabitur machen. Damit kann man an Fachhochschulen studieren.

2. Nach der Mittleren Reife eine Berufsausbildung und anschließend einen Meistertitel oder Techniker machen. Dann kannst du an Fachhochschulen studieren.

3. Nach einer Berufsausbildung die BOS besuchen und dort das Fachabitur machen. Damit kann man an Fachhochschulen studieren.

Wenn du an einer Universität studieren willst gibt es ebenso Wege:

1. Nach der Mittleren Reife (am besten mit Sprachzweig!!!) eine FOS besuchen, dort das Fachabitur machen. Anschließend in einem Jahr FOS13 das allgemeine Abitur machen. Damit kann man an einer Universität studieren.

2. Nach einer mittleren Reife am besten mit Sprachzweig auf das Gymnasium wechseln, dort die 10 Klasse nocheinmal machen und anschließend am Gymnasium das Abitur erwerben. Damit kann man an einer Universität studieren.

Das Bildungssystem ist extrem durchlässig und mit Wille und Engagement kann man problemlos studieren, egal welchen Schulabschluss man ursprünglich erlangt hat!

Antwort
von Joshua18, 4

Mit dem Realschulabschluss alleine kann man überhaupt nichts studieren. Am schnellsten kommt man von da in 2 Jahren über eine FOS zur Studierfähigkeit an Fachhochschulen.

Der Weg über die Praxis dauert aber viel länger: z.B. eine Berufsausbildung + 3 Jahre Berufspraxis dauern schon 6 Jahre und damit kann man dann auch nur extrem eingeschränkt studieren, wenn überhaupt.

Innerhalb von 6 Jahren fliesst schon verdammt viel Wasser den Rhein runter und man könnte in der Zeit immerhin (theoretisch) 3x einen FOS-Abschluss machen oder 2x Abitur.

Antwort
von G0TTT, 13

Die Fernuniversität Hagen hat ein Vorprogramm, das zunächst in einem Jahr zur eingeschränkten Hochschulreife führt (kommt also darauf an, was du studieren möchtest) und dann nach einem Jahr Studium in deinem Studienfach zur allgemeinen Hochschulreife führt. Du kannst also bereits nach einem Jahr mit deinem Vollstudium beginnen - die allgemeine Hochschulreife wird dir dann nachgeschmissen, so dass du keine weitere Zeit verlierst. Es ist übrigens wirklich super, du bekommst Bafög, hast Mentoren usw. usw. Aber: Es Bedarf der Selbstdisziplin und du musst in der Lage sein, dir ständig selber in den Ar sch zu treten. Erkundige dich bei der Fernuni Hagen. Viel Glück!

Antwort
von emib5, 13

Ja, gibt es.

Der "normale" Weg wäre eine Ausbildung und die Fachoberschule (FOS) zu besuchen (Vollzeit oder Abendschule). Dann hättest Du das "Fachabi".

Als Meister kannst Du ebenfalls Studieren (Also Ausbildung + Meisterschule und bestandene Meisterprüfung).

Dann gibt es (je nach Bundesland) auch Möglichkeiten mit Ausbildung und langjähriger Berufserfahrung oder auch mit einer Begabtenprüfung studieren zu dürfen.

Aber stell Dir das nicht zu einfach vor. Wenn in dem gewünschten Dtudium z. B. Mathe oder generell irgend etwas mit Berechnungen vorkommt (Auch z. B. Statistik), dann fehlen Die mathematische Grundlagen, die in der Schule halt erst in der Oberstufe dran kommen. Das musst Du Dir dann selber aneignen.

Antwort
von RicVirchow, 21

Hey,

es gibt in Deutschland zwei Hochschularten. Fachhochschulen und allgemeine Hochschulen.

Um an einer Fachhochschule studieren zu können, benötigt man eine Fachhochschulreife, welche man nach der 12. Klasse (Fachabi) erlangt.

Um an einer allgemeinen Hochschule studieren zu können, benötigt man eine allgemeine Hochschulreife, die man nach der 13. Klasse (Abi) erlangt.

D.h. du musst irgendwie einen von diesen Abschlüssen nachmachen, das kannst du z.B. auch im Rahmen einer Ausbildung bei manchen Unternehmen oder auch an berufsbildenden Schulen oder allgemeinbildenden Schulen.

Antwort
von Sabsi69, 18

Die gibt es schon über Umwege. Geh zur Berufsberatung, sprech mit ihnen über dein wunschstudium / Beruf und was du machen kannst um dahin zu kommen. Es gibt die Möglichkeit in manchen berufen eine Lehre zu machen und nach ein paar Jahren Berufserfahrung zu studieren. Oftmals Dual mit dem Betrieb zusammen in dem man gelernt hat. Wie gesagt lass dich beraten 

Antwort
von joheipo, 7

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten