Gibt es möglichkeiten das mopped im Freinen im Winter zu Reinigen und in wiefern sind reiniger erlaub?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eimer Wasser, einen Schwamm, irgendein Spülmittel oder Haushaltsreiniger.

Damit bekommt man eigentlich alles sauber. Außer wenn denn der Motor total verölt und verdreckt ist und sehr sehr lange nicht geputzt wurde, dann pappt das Zeug richtig fest wegen der Motortemperaturen. Da hilfts dann Motorreiniger. Den sprüht man auf den Motor auf, lässt ihn einwirken und dann kann man auch mit dem Hochdruckreiniger ran, wenn man immer aufpasst wo man hinhält. Das sollte man aber eigentlich an der Tankstelle machen, wo es einen Ölabscheider gibt. Viele machen aber auch das auf dem eigenen Grundstück. Wo kein Kläger ist ....

Ich weiss nicht, warum du aus dem Motorrradwaschen eine Wissenschaft machst. Teurer Spezialreinigen drauf und Abspülen. Perfekt sauber wird es damit auch nicht. Selbst mit Reinigern die biologisch abbaubar sind kann man ein Motorrad super sauber bekommen und du brauchst dir keine Gedanken machen wegen der Umwelt. (Ausnahme stark verölte Motoren - wie schon gesagt)

Nach dem Absprühen fängt erst die eigentliche Feinarbeit an. Da helfen dann Spezialbürsten (Zahnbürsten sind auch gut) mit denen man in jeden Winkel kommt. Und Lackteile, Aluteile nacher trockenreiben. Einmal im Jahr den Lack mit Politur bearbeiten.

Wenn du es richtig machst, dauert eine gute Reinigung auch mal einen halben Tag. Dann hast du aber lange Spass mit dem Moped und beim Wiederverkauf gibts ein paar Hunderter extra.

Nur Reiniger aufsprühen und Abspülen - das ist was für Faulenzer, und was meinst du wie versifft das Moped dann nach einem Jahr aussieht.

Kommentar von BlackDevil21
29.01.2016, 19:01

Das problem hierbei ist nur das wenn ich alles grüdlich sauber machen will müsste ich das halbe mopped auseinanderschrauben, da die Yamaha yzf r125 extrem verwinkelt ist und viel lücken hat.

Mein Händler empfielt mir eben diese speziellen Reiniger da sie den Lack, Kunstoff aber auch das Metall nicht angreifen.

Alles mit der Zahnbürste sauber zu machen und das Mopped zu zerlegen ist finde ich auch nicht wirklich die beste lösung denn das dauert ewig und nach ein paar mal fahren(vorallem in winter) ist das meiste wieder drecking. Der Hauptgrund warum ich sie regelmäßig reinige ist, dass das Salz das Moped angreift und zu Rost führt.

Dennoch werde ich mich zum thema Umweltschutz nochmal erkundigen. :D

0

Ein Hochdruckreiniger schadet nur wenn man ihn nicht richtig verwenden kann. Wenn man es kann funktioniert es auch. 

Und Mopped , genau wie Auto waschen auf privatem oder öffentlichem Grund ist strickt verboten.  Man darf in ganz Deutschland schon seit längerem nur noch dort waschen wo das Abwasser von einer  Ölabscheideranlage aufgefangen wird. 

Sei vorsichtig mit dem Zeug! Das kann schönen Ärger geben.

(Umweltschutz)

Du machst das am Besten an einer Tankstelle oder einer öffentlichen Waschgelegenheit. MfG

Kommentar von BlackDevil21
29.01.2016, 18:32

Gibt es an einer Tankstelle einen Wasseranschluss? Ich glaub nicht das man da was Reinigen kann.

Und sonnst gibts ja nur diese hochdruckreiniger :/

0

Was möchtest Du wissen?