Frage von UlrikeMey, 83

gibt es Möglichkeiten das man so Behandelt wird wie PKV obwohl man GKV ist?

Es geht ums Krankenhaus bei der Frage. Was muss man machen das man wie ein Privatpatient behandelt wird obwohl man Kasse ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, 15

Das geht mit Zusatzversicherungen, zB mit einer Krankenhauszusatzversicherung, die je nach Anbieter und Lebensalter 50 - 100 Euro monatlich kostet.

Antwort
von basiswissen, 26

Generell gilt das bestimmte Leistungen von der GKV nicht, von der PKV aber schon, übernommen werden. Dazu gehört auch der Betrag den ein Arzt für seine eigene Arbeitszeit abrechnen darf. (Was erklärt warum PKV-Versicherte oft schneller dran sind oder umfassender behandelt werden-denn der Arzt bekommt die Leistung bezahlt und wird nicht wie in der GKV-mit einer kleinen Pauschale entlohnt). Du kannst also entweder dem Arzt bei Behandlungsbeginn mitteilen das Du seine privatärztliche Leistung in Anspruch nehmen willst (und das dann selbst ohne Kassenzuschuss bezahlst) oder eine der vielen Zusatzversicherungen abschliessen. Hierzu würde ich Dir dann aber raten einen Versicherungsmakler (nicht den Vertreter irgendeiner Versicherung) zu konsultieren damit der Dir dann die Unterschiede in der Leistung zeigt und erklärt worauf es ankommt.

Antwort
von Otilie1, 44

da gibt es eine menge zusatzversicherungen, aber das kostet eben. du kannst auch bei einem krankenhausaufenthalt ein einzelzimmer und chefarztbehandlung verlangen - für viel bares kannst du alles haben

Antwort
von MatzeTnet, 14

Man kann die komplette Behandlung aus eigener Tasche zahlen. Gerade in einem Krankenhaus mit Chefarztbehandlung und Einzelzimmer kommen dort schnell viele tausend Euro zsm

Antwort
von MaxKoe, 33

Ich würde auch sagen das eine Zusatzversicherung das beste ist wenn du so behandelt werden möchtest. Schau mal auf diese Seite http://www.krankenzusatzversicherung.com/ da bekommst du einen kleinen Einblick was du zusätzlich versichern kannst.

Kommentar von basiswissen ,

Nur hilft Ihm das mangels Kenntnis der Bereiche auf die es ankommt nicht. Dazu gibt es Versicherungsmakler...

Antwort
von Strolchi2014, 47

Die Rechnungen komplett aus eigener Tasche zahlen . Oder eine Zusatzversicherung abschließen die alle Extras übernimmt.

Antwort
von martinzuhause, 25

dem arzt sagen das man so behandelt werden möchte und die rechnung dann selber zahlen.

Antwort
von Schwoaze, 34

Zahlen!

Antwort
von SkagerakPassage, 48

Grundsätzlich dürfen durch die behandelnden Ärze denke ich keine Unterschiede gemacht werden.

Es kommt weniger auf das Krankenhaus und die Ärzte an, sondern viel mehr auf die Leistungen, die deine GK bezahlt und diese Leistungen entscheiden darüber, was der Arzt, der in der Regel auch noch der Kassenärztlichen Vereinigung angehören muss, abrechnen darf.

Kurz um, du musst sehen was du bei deiner Krankenkasse erreichst, oder den Teil der nicht von der Kasse getragen wird selber zahlen, dann bekommst du leistungen die der Vollversicherte PK-Patient auch in anspruch nehmen kann.


Antwort
von sojosa, 45

Wohl nicht, es sei denn die Klinik lässt sich mit ein paar Euro bestechen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Wohl doch ....

wenn der Patient den Unterschied von PKV zu GKV aus eigener Tasche zahlt

Antwort
von Rosswurscht, 32

Man kann ne private Zusatzversicherung abschließen. Da gibts dann z.B. Chefarztbehandlung und Einzelzimmer.

Antwort
von Griesuh, 30

Entweder alles privat bezahlen, oder entsprechende Zusatzversicherungen abschließen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten