Gibt es Menschen die nach dem Sternzeichen ihr Kind bekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man spricht sogar von angeblichen Zangengeburten in der Vergangenheit und Geburtseinleitungen in neuerer Zeit. Es bedarf keiner Betonung, dass so ein Vorgehen nicht nur medizinisch absurd ist, es ist auch astrologisch völliger Blödsinn!

Die Ursache dieser Fehleinschätzung:
Seit nunmehr 86 Jahren haben Laien überhaupt erst einen Hauch von Vorstellungen zur Astrologie. Vor den vermalledeiten Zeitungs-Horoskopen (erstes: 1930) wusste man noch gar nichts davon.
Und weil jene Zeitungshoroskope also nur das Sonnenzeichen zugrunde legen, meinen die Leser, dass damit die Astrologie beschrieben sei. Tatsächlich bietet das Sonnenzeichen KAUM Inhalte für die einzelne Person, dieser ganze Geburtsstress, nun im 'richtigen' Zeichen geboren zu werden, ist also astrologisch völliger Nonsens! :- )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ein kind plant, (falls man es plant, heutzutage passiert das viel zu oft spontan, leider) kann man natürlich den monat planen in den das kind auf die welt kommen soll. Ob das menschen wegen dem sternzeichen machen, keine ahnung. Ich weiß nur das wir 5 kinder sind. 3 davon im mai geboren, und meine schwester so wie mein bruder haben ihre kinder auch im mai auf die welt gebracht. Weil sie es sich so gewünscht haben. Also alles lauter mai kinder. Aber keine rücksicht auf sternzeichen gelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso nicht? Ist ja kein Hexenwerk, sondern einfache Berechnung, wann das Kind gezeugt werden muss, damit es in einer bestimmten Phase geboren wird.

Ich kenne genug Frauen die sagen, sie wollen lieber ihr Kind im Winter bekommen, weil der Sommer so heiß ist.

Nenn mir einen großen Unterschied an diesen Entscheidungen.

Meine Mutter wollte meine Schwester gerne am selben Tag im Monat gebären, wie ich damals zur Welt kam, als sie mit ihr schwanger war. Die Kleine war aber so vorwitzig, 3 Tage vorher auf die Welt zu kommen ^^

Ich muss sie morgen mal fragen, ob das Absicht war, oder Zufall.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sogar sehr verbreitet in China, wo man richtig Schwankungen in den Geburtenraten sieht. Ende des Jahrs des Pferdes gingen z.B. die Kaiserschnitte extrem hoch, weil Leute ihr Kind nicht im Jahr des Schafs/Ziege 2015 gebaeren wollten, das als unglueckliches Zeichen gilt. 

Und im Jahr des Drachens, das als extrem glueckliches Zeichen gilt, geht die Geburtenrate immer hoch.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist zwar unlogisch, aber solche Fälle gibt es. Es gab sogar vor ein paar Jahren mal einen Fall, da wurde auf Wunsch der Eltern die Geburt vorzeitig eingeleitet, damit das Kind noch unter einem bestimmten Sternzeichen geboren wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 9 Milliarden Menschen liegt die Warscheinlichkeit bei über 99%😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordPhantom
12.06.2016, 00:32

Wieso 9 Milliarden? Es leben "etwas" mehr als 7 Milliarden Menschen auf der Erde

0
Kommentar von Deratox
12.06.2016, 10:16

ja ich habe mich vertippt

0

vermutlich gibt es das. Aber wozu? Was, wenn das Kind eine Frühgeburt wird oder übertragen ist? Lieben sie es dann weniger?

Und das Sternzeichen ist ja auch nicht alles. Da wünschen sich Eltern z.B. ein Löwenkind, bekommen es sogar - und dann ist Saturn im 5. Haus, dem Löwen-Haus. Mond im Krebs und dann vielleicht der Aszendent in Jungfrau oder Fische^^ Dann ist vom Löwen nicht mehr viel zu merken, aber das sind zumeist Faktoren, die du nur mit einem auf die Stunde genau vorausgeplanten Kaiserschnitt abwenden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Menschen gibt es bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung