Gibt es Mafia in Kuba und wie erkennt man sie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob die Mafia Sektionen auf Kuba unterhält könnten wohl eher die Geheimdienste oder eben die Mafia beantworten. Wie erkennt man sie? Generell heissen die meisten Mafioso, Antonio, Paolo, Rocco, Giovanni, Libero, Guiseppe, Salvatore und Cesare. Sie sprechen natürlich alle mit einem dunklen, sizilianischen Akzent, tragen Hut und Sonnenbrille und haben grundsätzlich ein Stiletto in der Hosentasche.

Ihre Mamas müssen (!) italienisch-sizilianische Küche beherrschen und sie gehen grundsätzlich (!) alle in die Kirche.. Zusätzlich muß jeder Mafioso wenigstens einmal die sizilianische Krawatte angelegt haben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Kuba gibt es keine Mafia sondern nur Drogenkartelle und Gangs die meisten erkennt man daran das sie meistens schwarz sind und Ketten tragen und etwas muskulöser sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man erkennt sie ganz leicht:

Die haben ein Schild um den Hals "Ich bin von der Mafia." in mindestens 3 Sprachen, damit auch nicht-Kubaner sie gleich erkennen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QuestionBrownie
18.03.2016, 16:23

Ok ich hab also noch keinen gesehen 

0

Was sollte die da? Dort gibt es nix zu holen. Das Geld und den Geldfluß kontrolliert der Staat. Außerdem ist die Mafia italienisch, die Vorfahren der Kubaner sind Spanier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die laufe rum wie jeder andere. Die wollen nicht erkannt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung