Frage von sharoundlarissa, 73

gibt es Lusttropfen ohne Spermien?

Hallo, es handelt sich hier um eine ernste Angelegenheit also könnt ihr euch sarkastische Sprüche wirklich sparen.

mein Freund und ich hatten gestern das erste mal Geschlechtsverkehr und es hat mir extrem wehgetan also haben wir nach etwa 5 Minuten aufgehört. Er ist auch nicht gekommen oder so. Später habe ich im Internet gelesen dass sogenannte Lusttropfen auch eine Schwangerschaft auslösen können da in den Tropfen bereits Spermien enthalten sind. Er jedoch streitet ab dass er Lusttropfen "rausgelassen" hat wobei ein Junge das doch gar nicht merken kann? Später bin ich auf eine Meinung gestoßen die sagte: Lusttropfen beinhalten nur dann Spermien, wenn der Mann sich Stunden davor selbst befriedigt hat. Mein Freund hat sich das letzte mal vor zwei Wochen oder so befriedigt und sagte sein Urin hätte in dieser Zeit alle Spermien schon abgetötet und deswegen sei es unmöglich dass er in seinen Lusttropfen Spermien hat.

stimmt diese Meinung? bitte nur ernst gemeinte Ratschläge Danke im Voraus

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, schwanger, 26

Schon vor der Ejakulation wird bei sexueller Erregung das Präejakulat (umgangssprachlich auch Lusttropfen) abgesondert, in dem möglicherweise Spermien sind. Wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen - Onanieren hin und Toilettengang her.

Es dient unter anderem als natürliches Gleitmittel und tritt ohne Zutun bzw. Beeinflussbarkeit des Mannes aus.

In Lusttropfen befindet sich (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Nur wenn der Lusttropfen direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich, nichtsdestotrotz möglich.

Alles Gute für dich!

Antwort
von FuHuFu, 21

Der sog. Lusttropfen enthält normalerweise kein Sperma. Es handelt sich vielmehr um ein Lubrikationsmittel (eine Gleitflüssigkeit), damit die Vorhaut schön über die Eichel vor und zurückgleiten kann. Das muss kein einzelner Tropfen sein, sondern es können auch mehrere kleine Tröpfchen sein. 

Wenn der Mann kurz vorher einen Samenerguss hatte (GV oder Selbstbefriedigung), können sich allerdings noch Spermareste in der Harnröhre befunden haben, die dann zusammen mit dem Lusttropfen austreten können. Insofern könnten sich im Lusttropfen auch Spermien befinden.

War der Mann jedoch zwischenzeitlich zum Wasserlassen auf der Toilette, dann sind die Spermareste mit dem Urin herausgespült worden.

Also ist der Lusttropfen vor allem dann gefährlich, wenn der Mann einen Erguss hatte und nachher nicht mehr gepinkelt hat.

Bemerkenswert finde ich Deine Frage deshalb, weil Ihr gestern Geschlechtsverkehr hattet und Du Dir erst heute Gedanken darüber machst, ob man davon schwanger werden kann:

Generell finde ich es keine gute Idee GV ungeschützt und ohne Kondom auszuführen, wenn ein Risiko für eine Schwangerschaft besteht, und dabei ist es dann auch egal, wieviel Spermien im einen Lusttropfen sein können. 

Antwort
von catweasel66, 42

wenn dein freund unfruchtbar ist wovon ich jetzt nicht unbedingt ausgehe, dann sind keine befruchtungsfähigen spermien im lusttrofen.

ansonsten kann man aber davon in einem hohen prozentsatz ausgehen.

Antwort
von Raider49, 33

Na dann lass Dir mal von Ihm keinen Bären (oder ein Kind) aufbinden.

In den sog. "Lusttropfen sind, wenn auch in geringer Zahl, Spermien enthalten.

Es kann so durchaus zu einer Schwangerschaft kommen.

FG.

Raider

Antwort
von BetterInStereo, 39

In jedem lusttropfen sind Spermien enthalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community