Frage von zuckerwuerfel74, 9

Gibt es künstliche Kreuzbänder?

Es gibt ja bereits Hüften, Gelenke etc. aber gibt es auch künstliche Bänder bzw. ein künstliches Kreuzbandpräparat zum Beispiel? Und wenn nein warum eigentlich nicht?

Antwort
von Idiealot, 6

Gibt es. Verbundstruktur aus Siliconkautschuk als Kreuzbandimplantat. Halten nur nicht so gut.

Autologe und allogene Transplantate haben sich mit einer Erfolgsquote
von fast 90 Prozent in der operativen Praxis der Orthopäden bewährt. Die
synthetischen Implantate befinden sich mit einer Fehler- und
Rückfallquote von etwa 50 Prozent auf dem Rückzug. Die häufigste
Komplikation der synthetischen Implantate ist der erneute Abriss wegen
Überbelastung und die entzündliche Reaktion in der inneren Schicht des
Gelenkes.

Kommentar von zuckerwuerfel74 ,

Werden also synthetische von allogenen abgelöst? Sind allogene belastbarer? Beispielsweise ein Spitzensportler z. Bsp. Arjen Robben der sein Kreuzband, soweit ich weiß, bereits mehrere male gerissen hat, könnte das eine Option sein?

Kommentar von Idiealot ,

Ob sie diese nun ablösen vermag ich nicht zu sagen. Auch nicht wohin dort die Forschung geht. Bänder sind schwierig zu ersetzen eben weil sie die Hauptlast übernehmen müssen und alles an "Ort und Stelle" halten sollten. Da treten ja massive Kräfte auf. Und da eben gerade das Kniegelenk als Dreh-Gleitgelenk mit Achsverschiebung schwierig zu versorgen ist denke ich wird man hier auch verstärkt nach Ersatz suchen. Aber ob nun allogene belastbarer sind? Ich kann es dir nicht sagen. Da müßtest du echt mal einen Arzt mit entsprechendenm Hintergrund zu befragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten