Gibt es kostenlose soziale Ausbildungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bis zu Vollendung der Erstausbildung ist dein Vater unterhaltspflichtig.

Ich würde mal sehen, ob da noch was zu holen ist.

Tja es soll was im sozialen Sektor sein. Ihr kommt immer alles so spät Kinders.....vor einem Monat war Anmeldung in den Berufsschulen. da gibt es auch soziale Bereiche, wo man sein Fachabi absolvieren kann und dann zum Beispiel noch BTA dran hängen kann.

Damit kannst du dann deutlich mehr erreichen.

Mhh wie wäre es denn mit einer Ausbildung als medizinisch -technische Radiologieassistentin/Röntgenassistent? Physiotherapie fällt ja wohl flach, wenn es keine Behinderten sein sollen. Erzieherin ist nichts für dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss nicht was du unter kostenlos verstehst aber wie wärs im Kindergarten? Oder Sozialarbeiter beim Jugendamt (keine Ahnung was das für ne Ausbildung ist, kannst dich ja mal informieren :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mitleidshure
17.03.2016, 23:50

Logopädie, Ergotherapie und co muss man bezahlen... (an dortmunder Schulen zwischen 300-500€ pro Monat.)

Das mit dem Kindergarten hatte ich auch schon im Kopf und im April ein Bewerbungsgespräch, da es auch eine rein schulische Ausbildung ist, wollte aber mal nebenbei gucken was noch so machbar ist, danke  :) 

0
Kommentar von CeliMaus
17.03.2016, 23:57

naja aber du kriegst ja auch geld in der ausbildung!!

0

Die Erzieher Ausbildung ist kostenlos und Schulisch. Du musst Praktika absolvieren. Kannst für den gesamten Zeitraum Bafög beantragen und verdienst bei den Praktikas ein wenig dazu (träger abhängig). In meiner Stadt ist die Anfrage jedoch so hoch, dass du fach abi haben musst, das kannst du auf ner Abendschule nach machen und bekommst auch bafög. Nach der erzieher Ausbildung bekommst du auch das Fach abi setz sich am besten mit der zuständigen Schule auseinander. Als erzieher kannst du dann viele spezielisierungen oder zusatz qualifikationen erlangen, der Bereich ist ehr Umfangreich informiere dich am besten beim Arbeitsamt oder bei Google. Viel erfolg ;-)

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lebenshilfe gibt es überall die dort kannst du eine ausbildung machen zu heilerzieungspfeger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?