Frage von rosepetals, 200

Gibt es klassische Werke in der Literatur, in denen Homosexualität erwähnt wird?

Nicht nur Homosexualität sondern, auch Transsexualität/und so weiter (volles LGBT Repertoire). Und ich frage wirklich nach klassischen Werken - also nicht nach den LGBT-Büchern, die es öfter in der Jugendbuch-Abteilung gibt.

Denn ich hatte Mal von "Gerüchten" gehört, dass Anne Frank bisexuell sei. Oder dass in Hamlet eine homosexuelle Person auftaucht. (Beides... nicht ganz wahr, nachdem ich die Bücher selbst gelesen habe.)

Oder besser aufhören, nebenbei darauf zu achten? Die Zeit des Mittelalters und der Neuzeit waren bekanntlich nicht direkt blühende LGBT-tolerante Jahrhunderte. Oder gibt es vielleicht Werke, aus beispielsweise dem Antiken Griechenland, die ja Homosexualität akzeptierten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ottavio, 40

Ja, es gibt sie. Z.B. Platon, Symposion (das Gastmahl).  So ganz unter gleichen war die Liebe wohl nicht, denn es geht um die Liebe erwachsener Männer zu Knaben. Die Knabenliebe (Paidophilia) war damals gang und gebe.

Sappho, die größte Poetin klassischer Liebesdichtung, lebte auf Lesbos.

"Phainetai moi kenos isos theoisin oner ..-"   "Göttergleich scheint mir der Mann, der dir gegenüber dort sitzt und ruhig dich anschauen kann." 

Was denkst denn Du, woher die lesbische Liebe ihren Namen hat ?

Antwort
von Ghostwriter2, 88

Erwähnt wird Homosexualität (d. h. nicht als Hauptthema behandelt) in zwei Theaterstücken von Tennessee Williams:

Endstation Sehnsucht

Süßer Vogel Jugend

Antwort
von Francescolg, 89

Mir fallen leider nur die Anspruchsvollsten ein, es gibt aber sehr viele. Ich würde an deiner Stelle in englischer Sprache googlen, dann findest du viel mehr!

Oscar Wilde - The Picture of Dorian Gray

Gloria Anzaldua - Borderlands - La Frontera (musst aber Spanisch und Englisch können, oder mindestens Englisch) Ist ein Buch über Grenzräume, über die Geschichte und Identität von Mexikanern, über Mestizos, über Chicanos, über Borderpeople, über Lesben, über die Identität zwischen zwei Kulturen, usw. voll mit Gedichten und Geschichten in zwei Sprachen. Es geht um Metaphern, wie Gedichte halt so sind. Auf jeden Fall passt dieses Buch, wie wenige andere, zum Thema: US-Mexikanische Grenze. 

Antwort
von Dichter1Denker, 33

Carmilla -- Eine Vampir-Geschichte aus dem 19. Jahrhundert in der eine weibliche Vampirin bewusst nach weiblichen Opfern Aussschau hält und auch vorher enge Bindungen mit ihren Opfern eingeht. Erste literarische Vampir-Geschichte überhaupt, noch lange vor Dracula. In den 70er Jahren gab es auch eine Verfilmung, die man auf You-Tube finden kann. Leider aber nur auf Englisch.

Antwort
von frodobeutlin100, 132

Frühlings Erwachen, Drama von Frank Wedekind

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Der Zauberberg, Roman von Thomas Mann,

Antwort
von Zain1234, 74

Da fällt mir spontan ein Frühlingserwachen - Frank Wedekind

Antwort
von LizzyC, 80

Teleny von Oscar Wilde

Antwort
von 1ueberfragter1, 120

Griechische Klassik... Platon's Lysis

Kommentar von rosepetals ,

Zwar interessiere ich mich für griech. Klassik, aber ist deine Antwort wirklich bezogen auf meine Frage?

Kommentar von 1ueberfragter1 ,

Naja.. in dem Werk wird beschrieben, wie Sokrates beschreibt, wie er einen Knaben verführen will. Wobei Knabe vom Alter nciht definiert ist und zu beachten ist, dass Knabenliebe damals eine andere Bedeutung hatte als heute. Es geht in dem Fall nihct um Pädophilie

Antwort
von voayager, 70

Der junge Törless von Robert Musil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community