Frage von invictus88, 37

Gibt es junge Menschen, die Zahnkronen im sichtbaren Bereich haben, und damit zufrieden sind?

Ich bin geistig ziemlich am Ende. Bin erst 28 Jahre alt und habe seit wenigen Monaten eine Vollkeramikkrone am Zahn 24. Die Krone wurde 3-mal neugemacht , weil jedes mal was schief gelaufen war (mal die Farbe daneben, dann der Kronenrand falsch gemacht). Selbst nach der letzten Behandlung, wo schlimme Fehler behoben wurden, sieht das Ergebnis sehr unschön aus. Die Farbe passt nicht 100% perfekt, und das Zahnfleisch wirkt sehr unnatürlich. Mir selbst werde ich das nie verzeihen. Ich habe aber gehofft, dass die Medizin heutzutage soweit ist, dass Vollkeramikkronen optisch perfekt den echten Zähnen nachgemacht werden können. Der Gedanke, dass ich weitere Kronen, Implantate oder gar Prothesen brauchen werde, macht mich wahnsinnig. Ich heule jeden Abend und glaube nicht, dass ich jemals glücklich sein kann. In meiner Familie waren Zähne nie im Fokus. Man hat einfach nie darüber geredet. Ich würde mich sehr freuen, wenn Leute im einer ähnlichen Situation ihre Erfahrungen teilen könnten. Wie kommt Ihr damit zurecht? Seid Ihr mit Euren Kronen zufrieden? Kann man es merken? Konntet Ihr die Optik verbessern, indem Ihr neue Kronen von einem anderen ZA machen ließt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 36

Ich habe aber gehofft, dass die Medizin heutzutage soweit ist, dass Vollkeramikkronen optisch perfekt den echten Zähnen nachgemacht werden können.

Das können sie. So perfekt, daß sie von den natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden sind.

Ich habe selbst 2 Kronen. Kein Mensch sieht, ich auch nicht, daß dies Kronen sind.

Ich kann Dir nur raten, Dir einen anderen Zahnarzt zu suchen.

Kommentar von Deichgoettin ,

Mir fällt gerade ein. Der ZA hat eine 2-jährige Gewährleistungspflicht. Du kannst also immer noch darauf bestehen, daß die Krone neu gemacht wird. Rede mit Deiner Krankenkasse. Da die Krone schon 3x neu gemacht werden mußte und immer noch nicht OK ist, bestehe darauf, zu einem anderen Zahnarzt zu gehen. Die KK wird einen Gutachter einschalten, wenn der bestätigt, daß die Krone erneuert werden muß, wird das seinen Weg gehen. L.G.

Kommentar von invictus88 ,

Danke, Deichgoettin:) Genau das habe ich gemacht. Nach den ersten 2 Kronen:) Habe sehr gehofft, dass die dritte besser wird. Und das ist sie zwar, bin aber sehr enttäuscht. Lasse mir jetzt die Zähne mit Invisalign richten: die ZÄ meinte, der Farbenunterschied sei der Fehstellung der Zähne "zu verdanken," da die Krone immer im Schatten ist. Stimmt zwar, aber selbst unter der Lampe ist die Farbe etwas anders. Was aber viel schlimmer ist, dass das Zahnfleisch sehr zurückgegangen ist und hat einen dicken Rand über der Krone. So was verrät gleich Zahnersatz. 

Kommentar von invictus88 ,

Danke, das macht mir Mut. Aber ich habe ja den ZA gewechselt, und meinen Privatanteil vom ersten ZA zurückerstattet bekommen. Die neue ZÄ ist sehr einfühlsam, und scheint sich wirklich zu kümmern. Beide Praxen haben sehr gute Bewertungen. Hatte ich zweimal hintereinander Pech, oder bin ich zu penibel und überempfindlich, dass diese verflixte Krone mir keine Ruhe lässt? Es fühlt sich nie normal an, selbst beim Schlucken. 

Kommentar von Deichgoettin ,

Ich persönlich gebe nichts um diese Bewertungen im Internet. Ich habe gottseidank selbst Ahnung. Und Bewertungen können auch getürkt sein.
Auch wenn die neue ZÄ einfühlsam und was weiß ich was ist, Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist, dies auch  noch nachgewiesen werden kann, dann nützt Dir auch die tollste Bewertung nichts.
Nein, ich halte Dich nicht für empfindlich, wenn Du permanent ein Femdkörpergefühl im Mund hast und selbst beim Schlucken die Krone hinderlich ist.

Kommentar von invictus88 ,

Das Problem ist, dass ich als Laie keine Ahnung habe:(. Da ich seit Monaten mit den Zahnproblemen rumkämpfe und total erschöpft bin, gönne ich mir erstmal eine "Pause."..  Indem ich mir die Zähne mit Invisalign richten lasse: Das hatte ich sowieso seit Ewigkeiten vor. Und dann hole ich mir eine zweite bzw. dritte Meinung wegen der Krone. Ich bin erst seit 2 Jahren in DE, seit 1 Jahr in der Stadt, und kenne nicht viele Leute mit Zahnersatz, die mir ihren ZA empfehlen könnten. Der erste ZA wurde mir übrigens von einem Kollegen empfohlen. Aber er hat selbst wohl kaum Füllungen. 

Kommentar von Deichgoettin ,

Danke für den Stern :-))

Antwort
von schurkraid, 33

ich sag nur das nächste mal bessren zahnarzt gehn bei mir hat die erste krone direkt gepasst und perfekt.

Kommentar von invictus88 ,

Ja, ich habe den ZA gewechselt. Die jetzige Krone wurde also nicht vom ZA gemacht, der bei den ersten zwei gepfuscht hat. Zwischendurch gab es viele Besuche bei der KK, viel Warterei und ein Mängelgutachten. Beide Praxen haben hervorragende Bewertungen online. Die zweite Zahnärztin ist sehr nett, wirkt sehr souverän und nimmt sich viel Zeit, alles ausführlich zu erklären. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich zweimal hintereinander Pech gehabt habe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten