Frage von EnetK, 51

Gibt es jemanden der diese aufagbe in mathe (funktion) für mich lösen und erklären kann?

Hallo liebe gutefrage user ich habe leider ein problem in der 9ten klasse mit dem thema funktionen in mathe ... Ich bitte um hilfe also ob jemand mir die aufgabe Lösen kann (die ganze Nummer) mir sagen kann wie er gerechnet hat und ob es leichte tricks oder anders gibt

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathematik, 19

In dieser Aufgabe musst Du Funktionsgleichungen von Geraden aufstellen:

allgemein sieht die Gleichung einer Geraden so aus: f(x)=mx+b

Das m gibt die Steigung an; das b den y-Achsenabschnitt, also den y-Wert, bei dem die Gerade die y-Achse schneidet. In dieser Aufgabe schneiden alle Geraden die y-Achse bei y=0, d. h.: b=0.

Um nun das m zu ermitteln, brauchst Du nur einen Punkt der jeweiligen Geraden ablesen, in die Funktionsgleichung einsetzen, und nach m umstellen.

Beispiel Gerade g5:
- abgelesener Punkt P(-2|1)
- in die Gleichung einsetzen: 1=m*(-2)
- nach m umstellen, also Gleichung durch -2 teilen: m=-1/2

ergibt als Funktionsgleichung für die Gerade g5: f(x)=-1/2x

Die anderen gehen dann entsprechend.

Antwort
von IchHabNeFrage73, 20

ich werde es dir jetzt zwar nicht vorrechnen, aber die Funktionsgleichung sieht immer so aus:

y=mx+n

m ist hierbei die steigung und n ist der "startpunkt"

  • m ist ein bruch: unter dem Bruchstrich steht die bewegung an der x-achse bis zum nächsten gut ablesbaren punkt und über dem bruchstrich steht der weg auf der y-achse (jeweils in längeneinheiten)
  • n ist der startpunkt, also die stelle auf der y-chse, wo die gerade die achse schneidett.

als Beispiel hier die g1:

n=1/1 =1

m=0 (kannst du also weglasen, so bei dir auch bei allen anderen geraden bei der aufgabe)

Also:

y=1x+0

Antwort
von DerOnkelJ, 31

Du musst nur schauen wie sich der y-Wert ändert wenn sich x um 1 erhöht.

Bei allen dargestellten Funktionen geht die Funktionsgerade durch den Nullpunkt, was die Sache vereinfacht.

Hast du bei x=0 auch y=0, bei x=1 dann y=2, dann ist die Funktionsgleichung :

f(x) = 2x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community