Gibt es irgendwo zentrale Stellen in Berlin, wo man unnötigen Kleinkram oder andere Gegenstände sinnvoll verschenken kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sei einfach mal etwas kreativ. ;)

Suppenküchen für Sozialleistungsempfänger nehmen beispielsweise gerne Spenden solcher Art an.

Man kann auch beim Jugendamt mal anfragen, ob junge Erwachsene unter ihren Fittichen vielleicht das eine oder andere Startpaket für Haushalt brauchen können. Ist besonders für Geschirr und Möbel gut geeignet. Junge Leute können sich eben oft noch nicht viel leisten. Vor allem, wenn sie aus schwierigen Familien heraus ins Erwachsenenleben stolpern müssen. Viele Heimkinder bekommen zur Volljährigkeit eher einen Tritt ins Gesäß von den Behörden als eine Art "Aussteuer", wie man es eben von liebevollen Eltern beim Einzug in die erste eigene Bude bekommen würde. :(

Der Gebrauchtwarenhof der Caritas oder ähnlichen Einrichtungen ist auch 'ne gute Anlaufstelle, um "nutzloses" loszuwerden.

Ich persönlich gebe jedoch meine für mich überflüssigen Dinge lieber direkt jemanden aus meiner Nachbarschaft/ meinem Freundeskreis, von dem ich weiß, daß er es wirklich brauchen kann und ggf. auch wertschätzt.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von warehouse14
15.07.2016, 06:49

Danke für die Auszeichnung! :)

0

DRK Kleider fundus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn für dich "unnötiger Kleinkram oder andere Dinge" ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
13.07.2016, 19:50

Z.B.: Mousepad, Sparschweine... Teller,Tassen.

0