Frage von Eledhwenn311, 53

Gibt es irgendwie Risiken beim Klarträumen, sowas wie Schlafparalyse?

Ich bin nicht sicher, aber schlafparalysen können auch eine nachfolge der klarträume seine, und ich möchte gerne klarträumen, aber nicht wenn das ein großes risiko ist das alles dann beeinträchtig. Ich benutze die methoden traumtagebuch, RC's und alles infrage stellen

Antwort
von daCypher, 39

Wenn man das mit den Klarträumen gut hinkriegt, kann man die Schlafparalyse sogar absichtlich herbeiführen (wenn man es absichtlich macht, ist es auch nicht so schlimm, als wenn der Körper von alleine auf die Idee kommt). Ich hatte eher das Problem, dass ich irgendwann auch in der realen Welt gedacht hab, dass ich träume und ständig mit den Gedanken woanders war oder dran gedacht hab, was ich im nächsten Traum so alles machen kann.

Kommentar von Eledhwenn311 ,

Ja diesen gedanken find ich auch nicht gut. Das mit dem zu denken was man im nächsten klartraum machen wird.

Antwort
von Semno, 26

Das einzige Risiko das ich sehe ist eine Verfremdung von der Realität. Aber das sollte nur jemandem passieren der bereits zu extremen "Wachträumen" neigt.

Im Grunde ist Klarträumen eine natürliche Sache so wie die Bauchatmung, die man aber mit der Zeit und aufgrund der modernen Gesellschaft wieder verlernt hat.

Klarträumen wird sogar therapeutisch eingesetzt. Es wirkt heilend weil es die Spannung zwischen dem Bewusstsein und dem Unterbewusstsein abbaut. Darin sehe ich auch eine gute Verbindung und Analogie zur Bauchatmung. Genauso könnte man auch die Frage stellen ob die Bauchatmung gefährlich sei, da man das ja ansonsten nicht tut. Aber beobachtet man Kinder, dann erkennt man das sie sowohl tief in den Bauch atmen als auch eine sehr gute Traumerinnerung haben.

Antwort
von Fielkeinnameein, 33

Hey,

nein gibt es nicht. Ich bin selbst Klarträumer und abgesehen von der extem nervigen und am Anfang beängstigenden Schlafparalyse ist mir noch nichts "negatives" aufgefallen.

Mfg

Kommentar von Eledhwenn311 ,

Okay, da bin ich aber beruhigt, danke

Kommentar von guetifrog2 ,

was meinst du genau mit dem, dass du klarträumer bist, wie geht sowas bei dir vor sich? Und wie geht die Schlafparalyse vor sich? - hast du die jedes Mal?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Naja ich kann klarträumen, jede Nacht wenn ich das denn will. Ich kann meine Träume beeinflussen und weiß auch wenn ich Träume.

Nein, Schlafparalyse habe ich nicht jedes mal aber doch so 1 mal im Monat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community