Gibt es irgendwelche Tabletten gegen heimweh?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was hilft:

Tabletten oder Kaugummis (unauffälliger) gegen Reisekrankheit. So kommt gar nicht erst Übelkeit auf.

Dazu ein "Kuscheltier" fürs Schlafen... kann man ja als privaten Glücksbringer deklarieren. Ich hatte in "meinen" Plüschi damals in Duftsäckchen eingenäht. Der Klassiker dabei ist Lavendelduft, eine zarte leicht blumige Note. Man nimmt eine Leinentasche (Einkaufsbeutel), strichelt sich ein kleines (!) Kissen in Größe einer Streichholzschachtel daraus, das man mit Lavendelblüten füllt (online und teilweise in Drogerien/Apotheken erhältlich). Dieses Kissen stopft man seinem Plüschi in den Bauch, dazu öffnet man an passender Stelle eine Naht, entfernt wenig (!) Polstermaterial, schiebt dort das Kissen rein und verschließt die naht wieder.

Und schon duftet Plüschi leicht nach Lavendel. Wenn man das daheim macht, 2 Wochen vorher, gewöhnt man sich an den duftenden Schlaf-Begleiter. Und schon wirkt das "fremde" Bett sehr viel vertrauter, wenn die Lichter ausgehen... und man entspannt leicht und schnell und schläft auch besser.

Mein Plüschi war eine Plüscheule aus der Zeit, wo jeder sich als Deko irgendwelche Eulen hinstellte. Hat mir meine Oma als duftenden Reisebegleiter geschenkt zum 12. Geburtstag. Mit Lavendel im Bauch (was die anderen nicht wussten) wurde sie mein Schlafbegleiter daheim und auch unterwegs...sie half mir über mehrere "Außer-Haus-Übernachtungen" hinweg in der Zeit, in der ich als Teenie noch mächtig mit Heimweh zu kämpfen hatte.

Also auf Klassenfahrt, bei Pyjama-Partys bei Freundinnen und beim mehrtägigen Besuch bei der puckligen Verwandtschaft mit dem blöden Cousin am anderen ende der Bundesrepublik.

Plüschi hat mich sogar noch zu den Lehrgängen während der Ausbildung begleitet, die in speziellen Orten zentral für alle Azubis aus dem Bundesland durchgeführt wurden. Ich glaube, Plüschi starb den Tod aller abgewetzten Kuscheltiere, als ich nach der Lehre meine erste eigene Wohnung bezog und dann mein freund mit einzog... Plüschi sah mittlerweile scheußlich abgewetzt aus und wurde von mir aussortiert.

Mach dir selber so einen Duft-Plüschi. Das ist dann dein Glücksbringer, der dich duftmäßig an daheim erinnert. Dein Unterbewusstsein reagiert auf Lavendel mit Entspannung und verbindet den Duft mit "so riecht es daheim", dann hält sich das Heimweh in Grenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das mit 12 auch ( bin Jz 14 und hab ganze Zeug mit Heimweh jetzt abgelegt :) ) und mir hat auf der letzten Klassenfahrt , weil ich mir erst auch so einen Kopf gemacht habe , geholfen mich einfach abzulenken . Das ist das einzige was du machen kannst . Wenn du abgelenkt bist , denkst auch nicht wirklich mehr drüber nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 16 Jahren sollest du dich mal ein bisschen weniger anstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

badlrian wirkt entspannend und beruhigend, wenn du zeit hast würde ich wegen deiner angst zum artzt gehen, der würde dir eventuel diazepan verschreiben, damit fühlste dich happy :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muschmuschiii
02.04.2016, 14:21

Ganz bestimmt verschreibt ein Arzt einer unter "Heimweh" leidenden 16jährigen Psychopharmaka !!

0

in rom bekommst du kein heimweh , du musst dir abwechslung suchen , dort, und du darfst dich auch nicht jetzt schon auf heimweh puschen. reine kopfsache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 16 bist du doch kein Kleinkind mehr! Magendarmgrippe bekommt man nicht vom Heimweh!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hammingdon
01.04.2016, 19:57

aber von stress.

0