Frage von HighFiveKeule, 26

Gibt es irgendwelche Einrichtungen wo er sicher ist und wo man ihm helfen kann?

Schönen Guten Tag. 

Ich habe folgendes Problem. Mein Kumpel muss Schutzgeld zahlen, weil ihn jemand vor einer "Angriff" gerettet hat. Sein ganzes Geld und seine Sparkassenkarte hat derjenige entwendet. Er hat Angst in seiner Wohnung und sucht Schutz. 

Gibt es Einrichtungen die ihn Schützen können? Weil er sich nicht mehr in die Wohnung traut. 

Danke schon mal im Voraus. 

Liebe Grüße 

P.s. Karte ist gesperrt und Anzeige wurde auch erstattet. 

Antwort
von FlyingDog, 26

Hallo.       

Zielgerecht können wir dir eine Anlaufstelle nennen, wenn du kurz schilderst, um was es geht zb. psychiatrisches, Verfolgung von anderen Personen usw.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von HighFiveKeule ,

Schönen Guten Tag. 

Es geht um Schutzgelderpressung.

Er fühlt sich in seiner Wohnung nicht sicher. 

Anzeige und Kartensperrungen wurden schob gemacht. 

Liebe Grüße 

Kommentar von FlyingDog ,

Super das du dich nochmal gemeldet hast...👍      

In besonderen Fällen bieten Polizeibehörden besonderen Schutz an. Hier muss eine konkrete Gefahr vorliegen. Du solltest dich diesbezüglich mit der Polizei nochmals in Verbindung setzen. Hier ist es ggf. auch anzuraten, sich von einem Anwalt beraten zu lassen und sich für den Schutz, verteten zu lassen.Leider ist es nicht ganz leicht und einfach in Schutzprogramme aufgenommen zu werden aber, ggf. lohnt sich der Kampf darum, je nachdem wie die Lage bei euch bzw. bei ihm aussieht.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von FlyingDog ,

Eines habe ich noch vergessen.      

Ganz ganz wichtig ist es, woran du dich unbedingt halten solltest, das du in keiner Community, Chat, Foren oder sonstwie, näher auf das Thema eingehst. Erzähle bzw. schreibe bitte auch nicht mehr hier auf gutefrage.net näher, um was es ganz genau geht, die Info die du hier jetzt gepostet hast, ist völlig ausreichend und mehr bitte nicht denn, man weiß nie, wer nicht alles im öffentlichen Raum mitliest.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von FlyingDog ,

So, ich habe jetzt nochmal gegoogelt und halte für den Akutfall folgendes, für sinnig.      

Für Frauen in Not gibt es Frauenhäuser in denen sie anonym untertauchen können, gleiches gibt es ebenfalls für Männer, eine gute Sache, wenn sich in Mann in Not befindet und nicht entdeckt werden soll.      

Dazu gebe ich dir jetzt ein Link zur Hand mit entsprechenden Suchergebnissen welche du dir mal ansehen kannst und ihr gemeinsam schauen könnt, ob es sekundär für euch vorerst in Frage kommt. 

https://www.google.de/search?q=Mä;nnerhäuser&oq=Männerhäuser&aqs=chrome..69i57j0l3.7942j0j4&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8      

Den "Weißen Ring" halte ich ebenfalls für sinnig, derer Hilfe in Anspruch zu nehmen. 

Liebe Grüße, FlyingDog 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten