Frage von LaraLove2002, 50

gibt es irgendeinen Trick um Chromatische Tonleitern, Ganztonleitern und Molltonleitern leichter zu merken?

Wir schreiben am Freiteg eine Musikarbeit und müssen das unter anderem können, ich kann mir das aber nicht so gut merken, also die vorzeichen zu setzen, gibt es da irgendweche tricks, damit man sich das besser merken kann, den rest für die arbeit kann ich sonst ganz gut, nur da scheiter ich immer, also bitte, wenn ihr tipps habt, schreibt sie bitte in die Kommentare. schonmal danke im vorraus

Antwort
von heide2012, 26

Am einfachsten zu merken ist wohl die chromatische Tonleiter. Schau dir einfach mal die Tastatur eines Klavieres an, denn dort siehst du die chronatische Tonleiter und spielst sie, wenn du eine Taste nach der anderen drückst - einmal aufwärts, dann abwärts:

aufwärts gesprochen:

c · cis · d · dis · e · f · fis · g · gis · a · ais · h · c

abwärts gesprochen:

c · h · b · a · as · g · ges · f · e · es · d · des · c

Die Molltonleitern haben jeweils eine Dur-Parallele.

Merken kannst du dir die Molltonleitern im Uhrzeigersinn es Quintenzirkels (Moll innen) auf der Abbidung, die du dir hier anschauen kannst:

http://www.musiklehre.at/9_009.htm

Die Merksätze lauten:

rechts herum, also #-Tonart:

a

ber

  e

rst 

h

eute

fis

chte

cis

sy

gis

elas

dis

kusfisch.

links herum, also b-Tonart:

a

ber

d

er

g

roße

c

levere

f

ranz

b

ringt

es

sen

Zu Ganztonleiter lies und schau hier:

http://www.musiklehre.at/9_003.htm

Besser verstehen lässt sich das alles, wenn du dir eine Klaviatur online suchst und sie ausdruckst, zum Beispiel diese hier:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a2/Klaviatur_%28Tasten%29.png

Antwort
von grinser87, 22

Bei der DUR tonleiter kannst du dir dieses muster merken: ■■▲■■■▲
■ sind ganztöne ▲ sind halbtöne

Bei MOL weiß ich es nicht mehr

und bei der chromatischen sind IMMER halbtöne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten