Frage von BrilleHN, 131

Gibt es irgendeinen Schlauen Trick zum Spax festhalten?

Das Problem kennt eigentlich jeder Heimwerker: Man will eine Spax in eine kunststoffbeschichtete Spanplatte einschrauben, aber bis die durch die Kunststoffbeschichtung geschraubt hat, hat man sich fast blutige Finger geholt....

Gibt es irgend einen schlauen Trick mit dem man die Spax problemlos in Position halten kann während man sie mit dem Akkuschrauber in die Kunststoffbeschichtung dreht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peter42, 131

jou, so einen Trick gibt's, und sogar ganz simpel: man nehme einen Hammer, setze die Spaxschraube passend an, und dann mit dem Hammer mal vorsichtig so tun, als wäre die Schraube ein Nagel und solle eingeschlagen werden. Hierdurch geht die Beschichtung des Bretts (o.ä.) kaputt, und die Schraube "läuft" beim Schrauben nicht weg weil sie schon den Anfang eines Lochs hat. Also nicht(!) die Schraube mit dem Hammer einschlagen, sondern nur den ersten Start markieren. Falls Schraube arg filigran, kann man auch einen handlicheren Nagel (oder einen Körner) nehmen für diese Starthilfe.

Antwort
von maccvissel, 112

Wenn Du Spaxschrauben mit dem altmodischen Kreuzschlitz hast, ist zu empfehlen, daß Du Ansetzen der Schraube mit einem Nagel "vorbohrst", d.h. ein kleines Loch reinschlägst, in dem sich die Schraube hält, wenn man sie reinsteckt.

Spax-Schrauben mit Torx-Kopf halten sich von selbst auf dem Bit (magnetischer Bit) und bleiben auch in der Richtung.

Kommentar von BrilleHN ,

Das mit dem Nagel hört sich wirklich gut an.

Kommentar von maccvissel ,

Aber gefühlvoll reinhauen, nicht zu tief und absolut gerade. Beim Rausziehen des Nagels nicht wackeln, damit die Resopalschicht nicht splittert.

Antwort
von iEdik, 85

wie schon oft erwähnt gibt es paar tricks zum einschrauben ohne dass die schraube dabei abhaut und der bit in den finger wegrutscht..vorbohren oder vorkörnen...

da habe ich aber eine andere alternative..egal ob es sich um torx oder kreuzschlitz handelt es gibt extra bithalter mit einer führungshülse zum ausziehen..wenn man 100te schrauben an der decke schrauben mag..ist so ein bit nicht verkehrt...

http://www.amazon.de/Bithalter-Magnetischer-F%C3%BChrungsh%C3%BClse-Durchmesser-...

Kommentar von BrilleHN ,

magnetische Bithalter habe ich schon, bringt bei Kreuzachlitz aber nicht wirklich viel Halt.

Kommentar von iEdik ,

ja der bithalter hat aber eine führungshülse..da rutscht die schraube nicht weg ;)

Antwort
von Herb3472, 88

Mit den Torx-Schrauben funktioniert das besser, die halten besser am Bit und da rutscht der Schraubendreher auch nicht so leicht durch wie bei den Spax-Schrauben.

Kommentar von BrilleHN ,

Torx nehme ich nur ungern, weil ich kaum Werkzeug dafür habe.

Kommentar von Herb3472 ,

Tja, kann ich nachvollziehen - aber so ein paar Torx-Bits gehören ohnehin in die Werkzeugkiste (aber bitte Qualität vom Fachhandel, nicht aus'm Baumarkt).

Antwort
von LustgurkeV2, 78

Wenns dir nicht zu viel Arbeit macht dann kannst du dünn Vorbohren. Is natürlich auch blöd wenn du hundert Schrauben verarbeiten willst...


Kommentar von BrilleHN ,

Normaler Weise bohre ich deswegen immer vor aber ich muss morgen (für eine Abschlussleiste) ca. 30 kleine Schrauben in eine Arbeitsplatte drehen - da ist vorbohren echt blöd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community