Frage von CapsLock15, 50

Gibt es irgendeine Organisation die High School Exchange in New York City anbietet?

Ich suche Sachen zwischen 10-20 tausend Euro

Antwort
von xAveryx, 18

Das bieten schon viele Orgas an, für einen extremen Aufpreis muss man aber dazu sagen. Da könnten die 20000 schon knapp werden. Schau am besten mal im Internet nach Orgas die so ein Select Angebot anbieten, machen schon ziemlich viele. Aber direkt nach New York  wird dich die Orga nicht lassen. Eher so an den Stadtrand.

Antwort
von stufix2000, 18

Es gibt theoretisch bei jeder Organisation, die Möglichkeit einen Austausch nach NYC einen Austausch zu machen, wenn sich eine Familie findet, die dich gratis! für dein ATJ aufnimmt.

Aufgrund der Visabestimmungen dürfen Gastfamilien in den USA kein Geld für deine Aufnahme bekommen.

Es kommt aber kommt aber selten vor in einer Stadt in der Wohnraum fast unbezahlbar ist und viele Menschen in WGs leben und gerade Familien vor großen Problemen stehen, passende Apartments zu finden, für sich und ihre eigenen Kinder, dass man den zusätzlich benötigten Raum für einen Gastschülern anbieten kann.

Was geht sind Privatschulprogramme. Da bist du preislich aber eher bei 20000€.

Kommentar von CapsLock15 ,

Also meine Eltern haben gesagt das alles im Bereich von 10 bis 40 tausend in Ordnung wäre

Kommentar von stufix2000 ,

Hier sind Orgas:

http://schueleraustausch-usa.e2make.com die kannst du anschreiben und fragen, ob sie NYC im Programm haben.

Mir fällt spontan keine private Schule ein, die Austauschschüler nehmen würde. Diese  Plätze in den privaten Schulen sind heiß begehrt unter den Locals.
Ich glaube das wird schwierig, aber probieren kannst du es ja.

Ich würde aber den Austausch nicht am Ort fest machen. Die Erfahrung und das Leben in den USA ist überall eine prägende Erfahrung und ganz ehrlich für einen jungen deutschen ATS kann NYC auch ein wenig zu viel sein.

Antwort
von SKTTC, 17

Das bietet so gut wie jede der Austauschorganisationen an, welche die USA im Programm haben. Oftmals kann man sich gegen einen Aufpreis einen festen Standpunkt aussuchen. 

Beispielsweise:

Education First, International Experience, partnership International e.V., etc.

Ich mache nächstes Jahr in den USA ein Exchange Year in einer Highschool. Kenne mich deswegen in den Bereich etwas aus, falls du fragen hast :)

Kommentar von CapsLock15 ,

Ich habe vor Nächstes Jahr auch mit Ef nach USA zu fahren nur wollte ich unbedingt nach NYC dennoch haben die meisten nur Regionalauswahl den Aufpreis wenn er nicht gerade über 10 tausend liegt würde ich auch noch bezahlen. In der Norm gibt es ja nur diese 4 Orientation Days am Anfang

Kommentar von SKTTC ,

Genau, bei EF habt ihr 4 Orientation Days in New York, danach kommst du zu deiner Gastfamilie. Natürlich kann es passieren, wenn du den Staat New York angibst, dass du auch in einem kleinen Dorf landen kannst. Das Problem vor allem in Großstädten ist ja, dass die Gastfamilie den Platz und auch das Geld braucht um dich versorgen zu können. Städte sind da immer recht teuer. 

Mehr als Regionwahl gibt es soweit ich weiß auch nicht, außer du kennst jemanden in NYC bei dem du wohnen könntest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community