Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass die Satteldecke im Sommer nicht so oft zu waschen ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

An dieser Stelle von mir mal ein, für Euch, recht ungewöhnlicher Hinweis:

Cowboys, die eine Rinderherde quer durch Arizona trieben, hatten keine Möglichkeit ihre Sattelpads zu waschen - wären in einer Nacht auch nicht getrocknet-. Komischerweise haben die Pferde das alles überlebt.

Was passiert bei einer frisch gewaschenen Schabracke?

Das Hautfett, das durch den Schweiß an die Oberfläche gespült wird, wird von einer frisch gewaschenen Schabracke wie ein Schwamm aufgenommen. Das ist allerdings nicht das was ich mir vorstelle, denn mein Pferd soll auch im Regen draußen stehen können, ohne gleich bis auf die Haut nass zu sein. Dafür ist das Hautfett nämlich da -> Das Wasser abperlen lassen.

Was passiert bei einer vor Hautfett strotzenden Schabracke oder Sattelpad?

Das Hautfett wird nicht vom Pad aufgenommen und bleibt somit am Pferd. Sollte mal "zu gründlich" geputzt worden sein, hat es sogar eine rückfettende Wirkung.

Meine Stute hat in den letzten 3 Jahren keine Decke gesehen - Der Regen perlt ab, der Schnee taut nicht einmal an.

Darüber kann sich jetzt jeder mal selbst so seine Gedanken machen.

LG Calimero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht so oft waschen. Das ist Reinlichkeitswahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaMilly
22.05.2016, 17:42

Naja wenn das alles von unten verklebt und dreckig ist muss mans wohl waschen-kenn ich nur zu gut das hat nix mit reinlichkeitswahn zu tun

0

Woillach  ist bei Eignung eventuell eine Alternative.

Kannst du jeden Tag anders herum falten, bis jedes Achtel mal unten war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht so oft waschen? Das ist ja schon fast ein Waschzwang.

Keine Schabracke der Welt muss nach zweimal reiten gleich gewaschen werden. Höchstens eine Turnierschabracke die sauber sein soll.

Ich wasche meine vielleicht 1 mal im Monat. Allerdings wechsle ich auch immer durch. Dann lasse ich die Schabracke trocknen und am nächsten Tag kann ich sie meist schon wieder verwenden, oder ich nehme eine andere und saug die andere einfach mit dem Staubsauger ab, das hilft wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das aufnehmen von schmutz, schweiss und staub ist genau die aufgabe, die die satteldecke erfüllen soll.

damit wird verhindert, dass das pferd sich wundscheuert oder satteldruck bekommt.

falls es dich stört, das ding alle zwei tage waschen zu müssen - besorg noch vier oder fünf stück, so dass du, wenn du die letzte benutzt, eine waschmaschine voll hast.

wenn du satteldecken nimmst statt schabracken, ist die maschine weniger schnell voll. satteldecken sind nicht zum hübsch aussehen, sondern zur erfüllung eines zwecks gedacht.

und - bitte keinen weichspüler benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es eine Möglichkeit, seine Wäsche nicht so oft zu waschen? ;) Wenn ja; bitte her damit!

Ein bisschen hinauszögern geht wohl nur, wenn du sie nach dem Reiten jedesmal abmachst (wenn der Sattel im Spint gelagert wird, empfiehlt sich das eh, sonst kann die Feuchtigkeit nicht wirkich weg und das ist fürs Leder mies) und ausbürstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Satteldecke trocknen lassen und dann von unten ausbürsten? 

Oder weniger reiten. ;-) sonst gibt es wohl keine tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?