Frage von HIGHLY4OPAQUE, 179

Gibt es in Kliniken für Essgestörte auch eine Möglichkeit auf veganes Essen?

Weiß jemand darüber Bescheid oder hat schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht ? Danke für alle hilfreichen Antworten

Antwort
von Undsonstso, 56

Das wäre, als ob es in einer Klinik für Alkoholkranke alkoholfreies Bier , alkoholfreien Sekt u.ä. gibt.....

Es ist etwas anderes, ob ein gesunder Mensch sich entscheidet, vegan zu essen oder ob ein Mensch mit Eßstörung versucht eine Nische zu finden.

Muss ja auch einen Grund haben, warum es keine renomierte Klinik gegen Essstörung gibt, die ausschließlich vegane Küche anbietet.

Antwort
von kiniro, 49

Das dürfte schwer werden.

Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als die in Frage kommenden Klinik direkt anzuschreiben und nachzufragen.

Viele halten vegane Ernährung für niederkalorisch, was so nicht ganz richtig ist.
Sie kann es sein - und auch nicht. Besonders, wenn mit energiereichen Lebensmitteln wie

  • Nudeln
  • Kartoffeln
  • Hülsenfrüchten
  • Pflanzensahnen
  • Ölen
  • fetthaltigen Früchten wie Avocado
  • Samen und Kernen sowie
  • Trockenfrüchten

gearbeitet wird.

Ich persönlich verstehe auch nicht, warum einer Essstörung mit etwas entgegengewirkt werden soll, was absolut nicht geht.

Antwort
von Pangaea, 43

Sehr unwahrscheinlich. Veganismus hat ja viele Merkmale einer Eßstörung, darunter die ständige Beschäftigung mit Essen und die krankhafte Missionierungswut. Schau dir nur mal die Beiträge hier im Forum an.

In einer Klinik, in der Eßstörungen behandelt werden, geht es ja gerade darum, wieder ein natürliches und entspanntes Verhältnis zum Essen zu bekommen. Da sind extreme Einschränkungen, die für sich schon wieder diesen zwanghaften Charakter haben, kontraproduktiv.

Antwort
von Honeysuckle08, 64

Sicher gibt es die - jede Klinik wird darauf bedacht sein, dass du wenigstens etwas isst und deine Bedürfnisse respektieren, schließlich ist das der Weg, dass du gesund wirst und insofern auch in deren Sinne...

Der Zwang zum Fleischessen würde die Problematik noch zusätzlich verschärfen - damit ist keinem gedient, dir schon gar nicht und um dich geht es schließlich !

Ich finde beschämend, dass es immer wieder Menschen gibt, die Veganismus zwingend mit Essstörungen gleichsetzen - bitte lass dich davon nicht verunsichern.

Diese Leute haben keine Ahnung von der Thematik, sondern wollen nur ihre Voruile gegen Veganer bedienen...;(

Du bist richtig, so wie du bist - deine Essstörung hat ihren Grund, der liegt aber ganz sicher nicht in deiner Lebensweise begründet - lass dir das nicht einreden...

Mach denen in der Klinik unmissverständlich klar, dass du ein Anrecht auf vegane Ernährung hast (evtl. mit Unterstützung deiner Eltern und deines Hausarztes - weiss nicht, wie alt du bist) - ich wünsch dir alles Gute für dein weiteres Leben, du schaffst das ! :)

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Es muss natürlich heißen:

...sondern wollen nur ihre VorURTEILE gegen Veganer bedienen...:(

Kommentar von Undsonstso ,

Es gibt kein Anrecht auf vegane Ernährung - schon gar nicht in einer Klinik, die Essstörungen behandelt.

Hier mal ein  anderes Beispiel hinsichtlich des "Anrechtes" auf vegane Ernährung:

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/vg-berlin-3k50315-kein-anspruch-vegane-ern...

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Sie wird eine Klinik finden, die ihrem Wunsch und ihrem Anrecht nachkommt - verlass dich drauf !

Wir leben nicht mehr in den 60ern...

Antwort
von LiamsBatgirl, 46

Ich würde mich da in der Klinik erkundigen.ich denke schon, dass Vegane Ernährung möglich ist. Schließlich isst man ja aus ethischen Gründen keine tierischen Produkte.
Und das man als Veganer nicht genug Kalorien zu sich nimmt ist ein Vorurteil, man kann sich Vegan genauso ungesund ernähren, wie omnivoren.

Antwort
von nichosparkslove, 24

Gibt es, ja, ich weiß von welchen, aber selten. Das sind eher die unbekannteren Kliniken dann, also in Schönkliniken oder Klinik am Korso kriegst du sowas nicht. Vegetarisch aber fast überall. Rette aber erstmal dich selber bevor du Tiere und Umwelt rettest. Bleib stark, ich wünsch dir das allerbeste..

Antwort
von Seanna, 67

Zum Glück nicht. Durch solche Spezialwünsche würde nicht nur die geringe Kalorienaufnahme weiter unterstützt sondern vor allem die Kosten für die Behandlung in die Höhe getrieben. Zu Lasten aller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community