Frage von Centario, 101

Gibt es in Deutschland politische Opfer?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von warehouse14, 15

Jeder Langzeitarbeitslose ist ein Opfer der Politik.

Und jeder Obdachlose.

Dann gibt es noch unverheiratete Väter, die sich mühsam den Zugang zu ihrem Kind erkämpfen müssen. Falls die Mutter das Kind nicht bereits "entsorgt" hat. Also sind auch Ungeborene Opfer moderner (Familien-)Politik.

Kapitalismus ist auch Politik. Mit vielen Opfern.

warehouse14

Kommentar von Centario ,

Eigentlich vermutet man nur immer die unmittelbaren Widersacher?

Kommentar von warehouse14 ,

Und wer sind die? Und wie können sie das tun, was sie tun? ;)

Kommentar von warehouse14 ,

Danke für's Sternchen! :)

Antwort
von MrHilfestellung, 46

Definiere politische Opfer.

Antwort
von Xboythehidden, 64

Gustl Mollath oder ?

Und dieser Cornelius Gurlit

Kommentar von Centario ,

Sind Personen namentl. bekannt?

Kommentar von Xboythehidden ,

Die waren doch beide im Fersehen.

Mollath war doch 6 Jahre in einer Klapse weil er geredet hat

Kommentar von Centario ,

Ich frage ja nur

Kommentar von Centario ,

Leben die noch?

Kommentar von Xboythehidden ,

Mollath ist wieder raus und Gurlitt war schon sehr als, der ist natürlich verstorben

Antwort
von voayager, 38

die ganzen KPD-Opfer sind bis heute nicht rehabilitiert. Tausende wurden ins Zuchthaus reingeworfen und haben danach keine Entschädigung erhalten. Ein Skandal ist das.

Kommentar von dataways ,

Meinst Du die Opfer des Stalinismus in der SBZ/DDR oder die Mitglieder der KPD in der Bundesrepublik? Es herrschte kalter Krieg und beide Seiten haben sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Kommentar von voayager ,

Natürlich meine ich die Opfer der KPD in der BRD, wie kannste nur so dämlich fragen. Lass dir auch sagen, dass gleichfalls Kalter Krieg in all den anderen westeuropäischen Staaten vorherrschte, die dortigen Kommunistischen Parteien nicht verboten wurden. Nun-ja, deren Justiz war allerdings auch nicht kackbraun ,wie ein beachtlicher Teil der BRD, zudem genossen deren Kommunistische Parteienbei einem beachtlichen Teil des Volkes ein hohes Ansehen, denn sie alle leisteten einen Widerstand im WK II gegen den deutschen Faschismus. Zahlreiche Abgeordnete als auch Minister trugen dem Rechnung.

Kommentar von dataways ,
Natürlich meine ich die Opfer der KPD in der BRD, wie kannste nur so dämlich fragen.

Dumme Frage: Wie viele Demokraten in der DDR wurden hingerichtet und wie viele Kommunisten in der Bundesrepublik?

Und damit kein falscher Verdacht aufkommt, Ich bin Anhänger der Partei DIE LINKE.

Kommentar von voayager ,

Der Fragesteller hatte mit Deutschland sicherlich die alte BRD und das jetzige Gesamt-Deutschland gemeint, daher klammerte ich mal die DDR bewußt aus.

Antwort
von Maimaier, 36

Das wären wohl die Menschen, die vom BND oder anderen Geheimdiensten verfolgt werden, oder wenn politische Zugehörigkeit zu Strafen führt.

Nach der NSA-affäre sind politische Opfer eigentlich der gesammte Bundestag, ranghohe Militärs, Wirtschaftsbosse usw., die bespitzelt und unter Druck gesetzt werden.

Aber auch alle Arten von "Extremen", z.B. Globalisierungsgegner, WikiLeaksgründer, Rechte, Linke, Gewerkschaftsführer, unliebsame Journalisten usw.

Im Prinzip sogar hier in GuteFrage, da ja willkürlich zensiert wird (Fragen gelöscht, Urheberrecht gestohlen)

Antwort
von Hegemon, 62

Da man politisch Andersdenkende bereits in den 50er und 60ern zu Hunderttausenden verfolgt und kriminalisiert und etwa 7000 von Ihnen zu langjährigen Zuchthausstrafen verurteilt hat, gibt es heute davon deutlich weniger.

Kommentar von Centario ,

Na gut, das sind leute die wegen ihrer pölitischen Einstellung verfolgt werden?----ist für MrHilfestellung

Kommentar von Hegemon ,

Bitte? Ich verstehe Deine Frage nicht.

Kommentar von Centario ,

Ist für eine andere Antwort? Mein Monitor ist versprungen.

Kommentar von Centario ,

Wieviel könnte es noch rd geben?

Kommentar von Xboythehidden ,

Weiß nicht

Kommentar von peace1287 ,

Also dann sind für dich die verbrecher des Nationalsozialismus, lediglich politisch andersdenkende!? Aha!! Verleugnest du den Holocaust??

Kommentar von Hegemon ,

Ach na Du bist ja niedlich.

Ich rede von der Kommunistenverfolgung.

"Die Zahl der gegen Kommunisten gefällten 6688 Urteile war im Zeitraum 1951–1968 fast siebenmal so hoch wie die 999 Urteile gegen NS-Täter." (https://de.wikipedia.org/wiki/Antikommunismus )

"Verbrecher" und "Andersdenkende" wird übrigens groß geschrieben.

Antwort
von barfussjim, 12

Nazis, rechtsextreme Aufmarschierer und braune Verschwörungstheoretiker suhlen sich hierzulande gerne in der Opferrolle. Ist ja auch kein Wunder, derartige Zeitgenossen stoßen überall auf Ablehnung, außer unter Ihresgleichen.

Antwort
von Stkuber, 39

Meinst du Minderheiten? Die werden zumindest oft diskriminiert und auch nicht immer unterstützt, AFD--> Flüchtlinge, CDU--> Homosexuelle, Die Linke--> Reiche

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community