Frage von Lilian060186, 86

Gibt es in Deutschland das Recht auf eine Behausung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herja, 30

https://www.gutefrage.net/frage/deutschland-recht-auf-ne-wohnung

Antwort
von rotesand, 37

Es gibt zumindest das Anrecht auf ein Zimmer oder eine Sozialwohnung, allerdings muss man das auch erstmal geltend machen bzw. sich beim Amt melden.

Kommentar von Bitterkraut ,

letzeres sollte eigentlich jedem klar sein. Sonst müßte ja jeder Bürger gefragt werden, ob er obdachlos ist, damit der Staat (oder eben die Kommune)  seiner Pflicht nachkommen kann, das wäre doch zu aufwendig.

Kommentar von rotesand ,

Stimmt!

Viele meinen aber, nur weil es Anrecht besteht, bekäme man es automatisch zugestanden ohne einen Mucks zu machen.. dem ist aber eben nicht so!

Antwort
von Bitterkraut, 40

Ja, es gibt auch eine Behörde dafür, bei der man Hilfe und Unterkunft beantragen kann.

Obdachlose haben grundsätzlich einen Anspruch auf Unterbringung, nach dem ihnen eine Unterkunft ganztägig nicht nur zum Schutz gegen die Witterung, sondern auch sonst als geschützte Sphäre zur Verfügung steht. Zu dieser Bereitstellung einer Unterbringung sind in der Regel die Kommunen verpflichtet. http://www.humanistische-union.de/publikationen/grundrechte\_report/online/artik...

Antwort
von voayager, 16

Jein, es gibt zwar einen Anspruch für ein Dach über den Kopf, mehr aber auch nicht, d.h. oftmals wird dem Obdachlosen eine Massenunterkunft mit mehreren Personen in einem Raum angeboten und fertig ist die "Laube".

Antwort
von ValerianII, 42

Ja, es gibt Unterstützungsleistungen, um eine Behausung zu finanzieren, jedoch musst du bereits über eine feste Residenz verfügen, um diese in Anspruch nehmen zu können.

Kommentar von Bitterkraut ,

Man kann sich auch obdachlos melden und bekommt eine Unterkunft. Dazu muß man nicht schon eine haben.

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 25

In Deutschland kann man das Recht auf eine Unterkunft aus dem sog. Sozialstaatsprinzip aus Art. 20 Abs. 1 GG ableiten.

Antwort
von Nordseefan, 26

Wenn du deinen Teil dazu beiträgst: ja.

Antwort
von nasch1, 27

Ja es gibt das Recht auf eine Mietwohnung

Antwort
von augsburgchris, 32

Prinzipiell ja. Wird durch Sozialleistungen wie Hartz IV abgedeckt.

Antwort
von KKatalka, 30

Da es in Deutschland ANGEBLICH keine Armut gibt und auch angeblich keine Hungersnot gibt, geh ich davon aus, Ja!

Und wenn es nur ein Obdachlosen Asyl ist! Ohne Rassistisch klingen zu Wollen, glaube ich aber nicht, das bei so vielen Flüchtlingen noch ein Platz für Deutsche Obdachlose übrig ist. :(

Kommentar von juergen63225 ,

klingt nicht nur so, ist zudem noch falsch .. kein Flüchtling kommt in eine Obdachlosenunterkunft .. und kein Obdachloser wird in eine Flüchtlingsunterkunft eingewiesen. Übrigens stehen viele leer bzw werden wieder dichtgemacht, weil kaum noch Flüchtlinge kommen

Kommentar von KKatalka ,

Danke für die Belehrung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community