Frage von Fabian5594, 137

gibt es in deutschland als 16 jähriger legal mit einer Pistole zu schießen?

ich bin 16 und würde gerne mal mit einer Pistole schießen aber bin halt erst 16 ist das in deutschland möglich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GerhardRih, 49

Von wo kommst Du?

Kommentar von Fabian5594 ,

Niederbayern

Kommentar von GerhardRih ,

Ich melde mich morgen

Kommentar von ZuumZuum ,

Wenn das heißen soll, "Ich geh mit dir mal auf den Schießsatnd dann darfste mal mit meiner..." würde ich mir das schwer überlegen. Wenn Du im Besitz einer Schußwaffe bist hast Du irgendwann mit Sicherheit einmal eine Sachkundeprüfung gemacht und weißt, was passiert, wenn das ans Licht kommt. Du wirst als unzuverlässig eingestuft und deine WBK wird widerrufen. Außerdem wird der Standbetreiber in die Pflicht genommen und verliert unter Umständen seine Betriebserlaubnis. Allenfalls bei meinem eigenen Sohn würde ich da vielleicht eine Ausnahme machen weil ich weiß wie der tickt. Mit völlig fremden Jugendlichen würde ich darüber noch nicht einmal nachdenken.

Kommentar von GerhardRih ,

Warum sollte der Jugdendliche mit 16 Jahren nicht auf dem Stand ganz legal KK schießen?

Ich habe die Sachkundeprüfung für Sportschießen, für Standaufsicht und Leitender sowie beim Jagdschein gemacht.

Unter meiner Aufsicht haben schon einige Jugendliche ihr Hobby gefunden.

Nach dem Gesetz ist Luftdruckwaffe ab 14 J. und KK ab 16 J. zulässig.

Hier ist ein Auszug vom DSB.

Sollte etwas nicht ganz klar sein kannst Du mich gerne fragen.

Schießen/Altersgrenzen (§ 27)

Außerhalb von Schießstätten bedarf das Schießen mit Schusswaffen einer Erlaubnis.

Auf Schießstätten darf ohne behördliche Erlaubnis geschossen werden:

ab 12 Jahren: mit Luftdruck-, Federdruck- und CO2-Waffen

ab 14 Jahren: mit sonstigen Waffen im Kaliber bis zu 5,6 mm Ifb

für Munition mit Randfeuerzündung und einer Mündungsenergie bis 200

Joule, für Einzellader-Langwaffen mit glatten Läufen mit Kal. 12 oder

kleiner.

Voraussetzung ist, dass eine schriftliche Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten vorliegt oder diese anwesend sind.

Das Schießen darf für Luftdruckwaffen bis zum 14. Lebensjahr und für
sonstige Waffen bis zum 16. Lebensjahr nur unter Obhut einer zur Kinder-
und Jugendarbeit geeigneten Person (Jugendbasislizenz) oder des zur Aufsichtführung berechtigten Sorgeberechtigten – neben der Schießstandaufsicht – durchgeführt werden.

MfG

Gerhard

Antwort
von Cstar2603, 38

Ab 14 Jahren ist es in Deutschland erlaubt unter Aufsicht einer entsprechend zugelassenen Person und mit Einverständnis/Anwesenheit der Eltern mit Kleinkaliberwaffen zu schießen (.22 lfb oder .22 short zb)

Ab 16 darfst du mit einzellader langwaffen mit glattem Lauf im Kaliber 12 schießen. Luftpistole und Luftgewehr darfst du ab 12 Jahren mit Erlaubnis und unter Aufsicht schießen.

Die genaue Vorgehensweise wird dir ein Schützenverein oder Schießsportverein nennen können. Möglich wäre auch mit deinen Eltern zu einem Büchsenmacher/Waffenhändler zu fahren mit eigenem Schießstand und dort eine Waffe zu testen

Kommentar von AARONner ,

Man darf sich eine Luftpistole mit 12 Kaufen?!

Kommentar von Cstar2603 ,

Nein das ist ab 18 möglich für Luftdruckwaffen bis max. 7,5 Joule maximale Bewegungsenergie

Antwort
von OnkelSchorsch, 59

Das ist möglich. Tritt einem Schützenverein bzw einem Schießsportverein bei.

Auch mit unter 18 kannst du mit Erlaubnis der Eltern dann dort sogar schon mit Kleinkaliberwaffen schießen. Und natürlich auch mit Luftgewehr und Luftpistole.

Kommentar von Fabian5594 ,

DANKE!!! endlich mal ne richtige antwort. puh kotzt mich das an wenn so was kommt wie "Wasserpistolen"... danke das wenigstens einer ne richtige antwort gibt

Antwort
von PSVitafan, 60

Ja es besteht die Möglichkeit unter 18 Jahre mit Kleinkaliber Waffen zu schiessen (.22lr/.22kurz) oder mit Einzelladerflinten mit glattem Lauf.

ABER: ich denke da hast du vor allem als Jugendlicher sehr schlechte Karten. Ich kenne keinen Schützenverein in meiner Umgebung der Jugendliche direkt an KK-Waffen ran lässt, da du ja keine Vorkenntnisse hast, und die Waffe falsch einschätzst.
Vielleicht veranstaltet ein Schützenverein in deiner Umgebung mal einen Tag der offenen Tür bei dem du das schiessen darfst, aber einfach so mal hingehen und sagen: ich will mit einer scharfen Waffe schiessen!- GEHT (meistens) NICHT!

Antwort
von ZuumZuum, 24

Auch wenn die Frage schon etwas her ist.

Legal ist das nicht. Es kommt auf den Verein und den Schießstandbetreiber an und ob sich fachkundiges Aufsichtspersonal findet, welche die Verantwortung dafür übernimmt. Mit großkalibrigen Schußwaffen in Form z.B.  einer Dienstpistole der Polizei darfst Du erst ab 18 schießen. Es kommt schon mal vor, wenn die Personen bekannt sind (meist Kinder der Sportschützen) oder die Einlassung, soll heißen das Verhalten der Person, einschätzbar ist, das eine große Ausnahme gemacht wird. Das ist aber inoffiziell und liegt voll in der Verantwortlichkeit der Durchführenden. Was passiert, wenn dabei jemand verletzt wird, braucht man wohl nicht weiter zu erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community