Frage von Cassel, 74

Gibt es in der Schweiz die Einkommensteuer?

Hallo Leute,

gibt es in der Schweiz eine Einkommensteuer wie es sie in Deutschland gibt? Oder kommt keine Steuer mehr hinzu außer:

AHV/IV/EO-Beitrag ALV-Beitrag
NBU-Beitrag
KTG-Beitrag
Pensionskasse
Quellensteuer

Die Frage bezieht sich darauf, da ich gerne in die Schweiz ziehen würde um dort zu arbeiten und gerne die Abgaben berechnen würde. Danke euch vielmals!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Petz1900, 43
Antwort
von adventuredog, 29

??

das hab ich dir gerade in deiner ersten Frage dazu beantwortet:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-hoch-ist-die-einkommensteuer?foundIn=tag\_ov...

mit Ausländerausweis B zahlt man 5 Jahre Quellensteuer, anschließend kann man diesen Ausweis B um weitere 5 Jahre verlängern (manchmal gibt es Gründe, das keine Niederlassungsbewilligung C erwünscht ist) und zahlt weiterhin  Quellensteuer. 


Antwort
von cymbeline, 12

Vergiss bei Deiner Berechnung nicht die Krankenkassenbeiträge. Diese betragen schnell einmal über CHF 300 pro Monat. Anders als in vielen Ländern ist die Krankenversicherung in der Schweiz privat zu bezahlen und wird nicht vom Lohn abgezogen oder durch die Steuern gedeckt.

Antwort
von plato, 17

Ja, wir bezahlen durchaus auch Steuern.

Bei Dir wird diese, wie schon erwähnt, die ersten paar Jahre durch die Quellensteuer abgezogen. Danach wirst Du dann, wie wir, gegenwartsbesteuert. Du kriegst Anfang Jahr eine Steuererklärung, auszufüllen für das vergangene Jahr und dann die Steuerrechnung, welche Du bis Ende Jahr bezahlt haben musst.

Dabei werden Gemeinde- und Kantonssteuern erhoben. Jede Gemeinde, jeder Kanton hat dabei einen eigenen Steuersatz, so dass es eben steuergünstige und teurere Gemeinden und Kantone gibt. Bei uns wird auch das Vermögen besteuert, genauso auch wie Wohneigentum.

Dazu kommt noch die Rechnung für die Direkte Bundessteuer. Man kann eigentlich davon ausgehen, dass man durchschnittlich ungefähr 150 - 200% des Monatslohnes als Steuer pro Jahr abgeben darf, vielerorts auch mehr. Natürlich hängt das immer noch vom Einkommen, der Familiensituation usw. ab.

Antwort
von anniegirl80, 43

Ja, es gibt sowas wie Einkommenssteuern, aber die heissen in der Schweiz anders, jedenfalls für "Normalverdiener". Aber das betrifft dich erstmal nicht, da du vorerst Quellensteuer bezahlst.

Wer als Ausländer länger in der Schweiz wohnt, bezahlt keine Quellensteuer mehr, sondern "normale" Steuern.

Diese werden dann nicht mehr vom Gehalt abgezogen wie die Quellensteuer, und wie wir das in Deutschland kennen. Sondern du musst dann jeden Monat was zur Seite legen, und bekommst eine Rechnung Anfang Jahr, welche dann im Laufe des Jahres zu begleichen ist. (So mal in Kurzform erklärt.)

Die Abzüge die du oben anführst, sind aber nicht unbedingt Steuern, sondern Sozialversicherungsbeiträge. Was ist denn ein KTG-Beitrag?

Kommentar von jottlieb ,

KTG ist Krankentaggeld.

Kommentar von anniegirl80 ,

Danke!

Kommentar von cymbeline ,

In der Schweiz heissen diese Steuern auf Einkommenssteuern. Zahlungsmodalitäten sind von Kanton zu Kanton verschieden. Im Kanton Bern z.B. sind die Steuern in 3 Raten zu bezahlen, welche durch den Staat in Rechnung gestellt werden. Jeweils zahlbar innert 30 Tagen.

Kommentar von anniegirl80 ,

Bei mir steht auf der Rechnung immer "Direkte Bundessteuer" und "Kantons- und Gemeindesteuer".

Antwort
von jottlieb, 35

Die Frage wurde doch schon im vorherigen Thread beantwortet:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-hoch-ist-die-einkommensteuer?foundIn=notific...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community