Frage von Wilkinson, 38

Gibt es in der Physik den Begriff "Wichte"?

Meine Frage mag vielleicht ein wenig lustig klingen... :-) Eine Scherzfrage lautet: "Was ist schwerer, ein Pfund Federn oder ein Pfund Gold"?

Logischerweise ist Beides gleich schwer. Ein Unterschied liegt aber doch sicherlich darin, WAS von Beidem man gegen den Kopf geworfen bekommt... ;-)

Spaß beiseite... Die "Effektivität" des Auftreffens , des Aufschlagens einer Materie richtet sich doch meines Wissens nach dem Verhältnis der Dichte einer Materie zu deren Gewicht ???

Nennt man das Wichte???

Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich meine Frage etwas umständlich formuliert habe...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dearex, 36

mit der dichte nur indierekt, da je dichter, desto kleiner die fläche, desto kleiner die energie pro cm².

wenn man jetz blei auf 10cm² verteilt und federn auch (je ein Kg) hat man die gleichen Impulsstärke pro Fläche, fühlt sich somit gleich an (wenn man auser acht lässt, das federn einfacher kompressabel sind). 

Den begriff Wichte kenn ich nicht aus der Physik aber Google sagt:

Die  Wichte eines physikalischen Körpers, auch spezifisches Gewicht genannt, ist das Verhältnis seiner Gewichtskraft zu seinem Volumen. Das DIN empfiehlt bereits seit 1938 im deutschen Normenwerk, die Bezeichnung „spezifisches Gewicht“ zugunsten von „ Wichte“ aufzugeben.

Ich hoffe ich konnte helfen ;D

Antwort
von dompfeifer, 21

Zunächst wird im Vergleich zum Pfund Gold das Pfund Federn schon deshalb kaum lebensgefährlich am Kopf landen, weil es wegen seines hohen Luftwiderstandes keine hohe Geschwindigkeit erzielt. Aber das lasse ich jetzt einmal außer acht.  

Die Aufschlagsenergie ist gleich Masse mal Geschwindigkeit hoch 2. Bei gegebener Geschwindigkeit ist die also proportional zur Masse.

Die zerstörerische Wirkung am menschlichen Kopf ist von vielen Besonderheiten abhängig, wie z.B. Einschlagsstelle sowie Form, Größe, Härte und Elastizität des Wurfkörpers.  

Ein direkter Zusammenhang zum Verhältnis "von Dichte zu Gewicht" ist da nicht gegeben. 

Antwort
von mirolPirol, 27

Wichte ist das Verhältnis von Gewicht zu Volumen eines Stoffes. Da dein Pfund Federn gegenüber dem Pfund Gold ein erheblich größeres Volumen hat, sind sowohl die Dichte (Masse / Volumen) als auch die Wichte (Masse pro Fläche und Volumen) des Goldes viel höher.

Antwort
von Mycenaeus, 11

Die Wichte oder das spezifische Gewicht ist das Verhältnis zwischen Gewicht und Volumen und demnach proportional zur Dichte (Verhältnis zwischen Masse und Volumen); wobei meinem Eindruck nach der Begriff der Wichte nicht mehr sehr verbreitet zu sein scheint.

Kommentar von Wilkinson ,

Dankeschön. Hei... Das ist ja wie damals im Physikunterricht :-D

Antwort
von Fieldy13, 9

Um nur auf die Frage zu anworten. Ja den Begriff gibt es.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wichte

Wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden habe, dann ist es auch genau das was du meinst.

Der Begriff ist halt zu veraltet und wird kaum noch verwendet, sondern nur noch in bestimmten Bereichen.

Antwort
von fjf100, 6

Der Begriff "Wichte" wird heute nicht mehr angewended.

Unter der "Wichte" versteht man das Verhältnis von Körpergewichtskraft Fg zu seinen Volumen

Diese mißt man in kp/dm^3 oder bei Gasen kp/ m^3

kp = Kilopont

9,81 *10^4 Pa (pascal= 1 kp/cm^2

oder 1 N (Newton) = 0,102 kp ergibt sich aus F= m * g 

m= 1 N / 9,81 m/s^2= 0,1019 Kg= kp 

Antwort
von honeymoon225, 10

Wichte ist das Verhältnis der Gewichtskrauft zum volumen

" Die Wichte γ

ist die gewichtsbedingte Gesamtlast eines Stoffes je Volumeneinheit, einschließlich materialspezifisch vorhandener Poren und Hohlräume"

Antwort
von josef050153, 6

Wichte ist ein alter Ausdruck für das spezifische Gewicht eines Körpers und nicht mit Wichtel zu verwechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten