Frage von Gitudu, 245

Gibt es in den USA Hartz IV?

Also Hilfe vom Staat, mit Wohnung und so.

Antwort
von Luise, 164

Als wir im Juni in den USA waren, hat an einer Ampel eine Frau gebettelt, mit Schild in der Hand, der man es angesehen hat, dass es eine besondere Situation war. Wir hatten nur 20 Dollar Bargeld dabei, haben ihr das gegeben. Und sie hat sich aufs Herzlichste bedankt, hat gesagt, dass wir gar nicht wissen, was das für sie bedeutet. Weil ihr Mann gerade an Leberkrebs stirbt, sie mit den 20 Dollar jetzt diese Nacht nicht auf der Straße schlafen müssen.

Wir hätten gerne mehr geholfen, aber die Ampel wurde grün, wir konnten da nicht halten. Aber es hat uns sehr betroffen gemacht. Ich bin mir sicher, diese Frau war immer für alle da und dann so ein Leben...

Freunde von uns kümmern sich mit einer Stiftung um obdachlose Frauen. Eine Stadt bringt Obdachlose erst nach ca. 1 Jahr unter, vorher müssen sie sich selber helfen, oder auf der Straße leben. Dauerhaft im Auto schlafen ist aber verboten.

Es gibt so viele Lebenssituationen für die es in den USA keinerlei Hilfsnetzwerk gibt. Viele Leute sind ehrenamtlich in Charities tätig, spenden, helfen. Und das ist in den USA sehr nötig!

Antwort
von lesterb42, 129

Die USA sind ein Bundesstaat mit 50 Mitgliedern. Da hat jeder seine eigenen Regeln. Hinzu kommen noch die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Städten und Gemeinden. Ich war vor 20 Jahren einmal in den USA und ein Bekannter meinte unser 20 DM Schein sähe aus, wie Essensmarken, was auch der Fall war.

Antwort
von Delcatty, 137

Natürlich gibt es ein bisschen Hilfe für arme Leute. Anstatt Hartz IV haben wir hier in den USA Section 8 Housing. Rund 4,8 Millionen Haushalte bekommen Geld von der Regierung.



Antwort
von thekustik, 157

Nein, Arbeitslosengeld 2 (Hartz IV) gibt es nur in Deutschland

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten