Frage von Bawawa,

Gibt es im Internet ,Wohnungsangebote die für Hartz 4 Empfänger sind ?

Habe jetzt  für so viele Wohnungsangebote absagen bekommen sobald ich sage das ich wegen einer 3 jährigen Umschulung zu Altenpflegerin Hartz 4 bekomme.  Gibt es Immobilienmakler die trotzdem Wohnungen vermieten. Gibt es Wohnungen die nur für Hartz 4 Empfenger sind.

 

 

Antwort von seatleon2010,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ein makler vermietet nicht sondern vermittelt nur und als h4 empfänger sollte man tunlichst die finger von maklern lassen da man die maklergebühren von niemandem bezahlt bekommt! es gibt in jeder stadt sozialwohnungen, dafür brauchst du erstmal einen wohnungsberechtigungsschein, den gibts bei der stadtverwaltung und die sagen dir dann alles weiter

Antwort von Larah10,

Muss man denn "Hartz IV" erwähnen ? "Derzeit in einer Umschulung" (wenn nötig: "von der Arbeitsagentur gefördert") klingt vielleicht nicht ganz so krass. - Wenn nachweislich (!) keine Wohnung innerhalb der Angemessenheitskriterien der ARGE zu finden ist , muss die ARGE ggf. auf vorherigen, bewilligten Antrag auch die Kosten für einen Makler übernehmen. (Dazu protokolliert die Eigenbemühungen nachweisen - Angebote, Annoncen, Anfragen, Absagen, Daten, Ansprechpartner etc.) Am Ehesten wird man vermutlich über Wohnungsbaugesellschaften oder über's Wohnungsamt / Sozialwohnungen weiterkommen.

Antwort von Kraven,

nebenfrage: wieso bekommt man wegen einer umschulung hartz 4? wenn bekommt man für den zeitraum der umschulung hartz4.

wirkliche frage: wieso willst du denn umziehen? ist das der fall, weil du einfach weg willst aus lust und laune/ weil dein aktueller mietvertrag auslaufen würde? oder tatsächlich, weil du am neuen wohnort eine bessere aussicht auf einen arbeitsplatz hättest? für den ersten fall nimmt natürlich kein vermieter h4-empfänger.

für den zweiten fall: falls du in einer anderen umgebung bessere arbeitschancen hast, bekommst du vom arbeitsamt auch eine bescheinigung des wohngeldes. dein weiteres vorgehen wäre also am besten folgendes: einen termin bei deiner arbeitsvermittler/-in vereinbaren und sie dann nach einem antrag zur zahlung des wohngeldes fragen. wenn du den ausgefüllt hast, lässt du dir eine bescheinigung geben, dass dir die miete bis zu einem bestimmten betrag gezahlt wird und dann kannst du auch nach wohnungen suchen, von denen du weisst, dass sie dir bezahlt werden. solltest du einen markler oder eine hausverwaltung einmal anrufen wegen einer wohnung, dann sag nicht, dass du hartz4 oder ähnliches bekommst, sondern einfach nur, dass deine miete vom arbeitsamt(bzw. der arge) bezahlt wird.

mein alter mitbewohner hat auch lange versucht in berlin eine wohnung mit seiner freundin zu finden, jedoch haben dort die vermieter so große angst vor mietnomaden, dass sie sich an privatpersonen gewendet haben und nun in einem sehr abgetrennten teil einer wg-wohnung leben. ihm wurde da auch für den ersten monat die miete bezahlt, da er seine ausbildung erst beginnen musste und kein arbeitgeber im vorraus lohn auszahlt.

Kommentar von seatleon2010,

*rofl* erkläre mir mal bitte was wohngeld mit h4 zu tun hat? das eine schließt das andere aus und wohngeld wird von der stadtverwaltung gezahlt!

Kommentar von Larah10,

Der Umzugsgrund ist ja hier auch irrelevant und interessiert den Vermieter i.d.R. nicht. Die meisten Vermieter wissen mittlerweile auch, dass eine Zustimmung der ARGE zum Wohnungsangebot nicht zwangsläufig bedeutet, dass die Mieteinnahme dadurch gesichert ist. Bei einer entsprechenden ALG2- Sanktion des Mieters, die auch die Unterkunftskosten betrifft, guckt der Vermieter erstmal in die Röhre. Und leider haben dadurch anscheinend etliche Vermieter diese pauschale (Vorurteils-) Befürchtung, dass bei einem ALG2- Bezieher die pünktliche volle Mietzahlung u.U. auf wackeligen Füßen stehen könnte. Auch wenn die große Mehrheit der Leistungsbezieher gar keine Sanktionen verursacht und diese Situation gar nicht eintritt.

Antwort von mops09,

wenn da steht mit wohnberechtigungsschein, dann ist es sicher, dass man wenig bis kein geld hat und nur deshalb die wohnung mieten darf.

Antwort von Chaosgoettin,

Immobilienmakler verlangen horrende Summen als Provision, ich denke, das das nicht Dein Ding mit Hartz IV ist. Es gibt gewisse Sozialwohnungen. Wie man an die rankommt, weiß ich nicht genau, aber ich glaube, das läuft dann mit diesem Wohnberechtigungsschein ab. Erkundige Dich am Besten beim Jobcenter.

Antwort von hopskaese,

es kommt drauf an in welcher region du wohnst.....  aber über nen makler eigentlich nicht...  gehe zur nächsten wohnungsbaugesellschaft oder genossenschaft... die haben immer sozialwohnuungen

Antwort von Fatimaroth,

nein, speziell nur für h4ler gibt es keine wohnungen..

 

du hast keine kohle, aber willst noch nen makler, um dem 2,38 monatmieten zu geben?

such einfach auf eigene faust, bis du nen vermieter hast, der auch an h4 vermietet...

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community