Frage von k56fldh, 86

Gibt es hundmörder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RSTGUT, 8

Ja, es gibt leider Hundehasser, welche Gift auslegen oder sogar Rasiermesser und die Hunde so vergiften wollen, oder wollen dass sie elendlich verbluten. Oder irgendwie pschychisch kranke, die Tiere quälen und töten. Es gibt aber auch Bauern, die die Tiere - weil sie bereits genügend haben, kurz nach der Geburt umbringen (so sind wir zu unserer ersten Katze gekommen)

Kommentar von RSTGUT ,

Besten Dank für die Auszeichnung!

Antwort
von Danielo94, 25

Ja, es gibt Menschen, die sich bewusst für eine Handlung entscheiden, die den Tod eines Hundes billigend in Kauf nimmt. 

  • Oftmals werden Giftköder ausgelegt. Diese werden in einem Wurstbrot oder ähnlichem versteckt in der (kranken) Hoffnung, dass ein Tier den Köder schluckt und daran elendig verreckt. 
  • Im Ausland werden Hunde in Tierheimen getötet, wenn sie nicht vermittelt werden. 
  • Es gibt ebenfalls kranke Menschen, die ihre eigenen Hunde foltern und quälen oder sie schlichtweg verhungern lassen. Manchmal liegt es an der eigenen Unfähigkeit, sich um sich selbst und die lieben Tiere zu kümmern, manchmal steckt einfach böse Absicht dahinter.

Hunde sind in der Regel auf sich und auf die Menschen angewiesen, von daher setz dich für Hunde ein und behandele sie immer so, wie du selber auch behandelt werden möchtest! 

Dein Frage muss man daher leider, leider mit JA beantworten. Diese furchtbaren und ehrlosen Menschen gibt es. 

Antwort
von reifermann, 55

Ja natürlich. So kranke Personen gibt es leider überall...

Antwort
von Stig007, 45

Ja leider, die Chinesen sind da ganz scharf drauf

Antwort
von freenet, 43

Es gibt nichts, was es nicht gibt!!!

Antwort
von SuperSuccer, 31

Ja, gibt es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten