Gibt es Hinweise zum Thema Wiedergeburt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kauf dir die drei Bücher. Habe ich auch und kann sie nur empfehlen. Von Esoterik kann hier nicht mehr die Rede sein. Lies auch die Rezensionen: 

https://www.amazon.de/s/ref=dp_byline_sr_book_1?ie=UTF8&text=Dieter+Hassler&search-alias=books-de&field-author=Dieter+Hassler&sort=relevancerank

Zu Nahtoderfahrung kann ich auch noch dieses Buch empfehlen:

https://www.amazon.de/Endloses-Bewusstsein-medizinische-Fakten-Nahtoderfahrung/dp/3426876248/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1474148468&sr=1-1&keywords=endloses+bewusstsein

Wirklich bewiesen ist aber gegenwärtig die Reinkarnation und Nahtoderfahrung aber nicht. Das wir sich aber auch noch ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarioXXX
19.09.2016, 11:24

Danke für den Stern!

1

Hallo Till87,

über die Frage, was nach dem Tod geschieht, gibt es unterschiedliche Meinungen und Auffassungen. Die Vorstellung einer Wiedergeburt ist nur eine davon. Denkst Du nicht auch, dass die Bibel eine gute Auskunftsquelle in solchen Fragen sein könnte? In dem Bibelbuch Prediger steht unmissverständlich: "Denn die Lebenden sind sich bewusst, dass sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewusst... Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl [das Grab], dem Ort, wohin du gehst." (Prediger 9:5,10) Wenn der Mensch stirbt, dann hört er auf zu existieren. Er befindet sich, wie obiger Text zeigt, in einem Zustand völliger Bewusstlosigkeit. Sämtliche Lebensfunktionen sind erloschen, da sie an den Körper gebunden sind. Nach der Bibel gibt es nichts - auch keine Seele - , die nach dem Tod weiterlebt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass mit dem Tod alles aus ist. Die Bibel spricht von einer Auferstehung, bei der Gott die Toten zum Leben zurückbringen wird. Wie ist das möglich? Weil Gott ein vollkommenes Gedächtnis besitzt, das in der Lage ist, sich an das Lebensmuster jedes einzelnen zu erinnern. Für Gott ist die Auferstehung ungefähr so, als würden wir einen Schlafenden wecken. Aus diesem Grund verglich Jesus den Tod mit einem Schlaf (siehe Joh. 11:11-14). Nach der Auferstehung werden die meisten auf der Erde weiterleben, allerdings unter besseren Voraussetzungen, als dies heute der Fall ist. Gott wird, wie die Bibel zeigt, zuvor in das Weltgeschehen eingegriffen und für bessere Verhältnisse gesorgt haben. Dies wird mit sehr schönen Worten in der Offenbarung, dem letzten Buch der Bibel beschrieben. Dort heißt es: "Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein.   Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen" (Offenbarung 21:3,4).

Die Auferstehung ist ein in der Zukunft liegendes Ereignis, das Jesus einmal wie folgt beschrieb: "Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören und herauskommen werden, die, welche Gutes getan haben, zu einer Auferstehung des Lebens ... (Joh. 5:28, 29). Das bedeutet, dass die Verstorbenen bis zum Tag der Auferstehung im Todesschlaf ruhen. Es gibt somit auch niemanden, der mit einem Höllenfeuer gestraft wird und auch keinen Kreislauf endloser Wiedergeburten. Ist das nicht sehr erleichternd?

LG Philipp


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass es ein Leben nach dem Tod gibt, ist ja, wenn man sich die
Erkenntnisse aus dem Bereich Nahtoderfahrungen anschaut, sehr
wahrscheinlich

Da es sich nachweislich um verschiedene Arten der Halluzinationen handelt, eher weniger wahrscheinlich.

Es gibt keinerlei handfeste Beweise, Belege oder Indizien dafür dass es eine Seele oder ein Leben nach dem Tod gäbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du an Gott glaubst, kannst du als alles mögliche wiedergeboren werden.ich glaube persönlich glaube weder an Gott noch an eine Wiedergeburt. Man kommt zur Welt, lebt, stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Till87
17.09.2016, 21:57

Ja, aber das mit den Nahtoderfahrungen ist ja bis zu einem Punkt bewiesen, wo die Wissenschaftler sagen, dass sie das nicht erklären können. Gibt es sowas auch im Bezug auf das Thema Wiedergeburt.

0
Kommentar von TxSunrise
17.09.2016, 22:03

Glaube ich nicht. Das würde bedeuten das Tote zum leben erwachen und das ist wissenschaftlich nicht möglich. Einer hat es geschaft und zwar Jesus 😀. Natürlich nur nach der Bibel. Ich glaube nur an das Wissenschaftlich aber für Wiedergeburt muss man an das übernachtürliche oder an Gott glauben.

0
Kommentar von D4nieI
17.09.2016, 22:15

Ach komm, laber kein scheiß, Christus ist auferstanden er wurde nicht wieder geboren. Im Hinduismus glaubt man an die Wiedergeburt nicht im Christentum weder in den anderen zwei Abrahamitischen Religionen. Also beim nächsten mal garnicht erst anfangen zu reden ohne vorher nachzudenken.

0
Kommentar von TxSunrise
17.09.2016, 22:25

Von mir aus da habe ich was durcheinander gebracht. Du wolltest was von Wiedergeburt wissen. Wie gesagt wenn du an Gott glaubst dann ist alles möglich. Ich selbst glaube nicht dran. Schau doch mal auf Google ob es Diskussionen über das Thema von anderen gibt.

0

Nahtoderfahrungen bieten keinen wirklichen Anhaltspunkt zur Wiedergeburt. Wenn dann ist wohl eher Rückführung, auch Reinkarnationsregression in Bezug auf die Wiedergeburt interessant, denn diese bezieht/-en sich auf Erinnerungen an früher erlebte Leben, wohingegen die Geburt an das jeweils gegenwärtige Leben eine Wiedergeburt darstellt.

Nahtoderfahrungen könnten relevant für eine Vorstellung in Bezug auf ein Leben nach dem Tod sein, wenn man sicher sein könnte, dass diese nicht nur vom Gehirn vorgegaukelte Vorstellungen sind, um den Übergang zwischen Leben und Tod zu erleichtern.

Sowohl zu Nahtoderfahrungen als auch in Bezug auf Rückführungen habe ich ein paar Bücher gelesen und kann zum Beispiel "Leben vor dem Leben", "Leben nach dem Tod" und "Das Licht von drüben" jeweils von Raymond Moody durchaus empfehlen. Anhand der ersteren beiden Titel sollte eigentlich erkennbar sein, worauf diese sich jeweils beziehen, wobei sich das letzte dieser drei ebenfalls auf Nahtoderfahrungen bezieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige erinnern sich an vorherige Inkarnationen - ich auch.

Ich war weiblich und männlich, hatte verschiedene Hautfarben und
verschiedene Charaktere. Ich war eher reich, mittel und sehr arm
und hatte verschiedenste Berufe / Aufgaben.

Lies meine ausführliche Antwort an Fentyfenty auf die Frage

Warum können sich nur so wenige Leute an ihr damaliges Leben erinnern?
https://www.gutefrage.net/frage/warum-koennen-sich-nur-so-wenige-leute-an-ihr-damaliges-leben-erinnern?foundIn=answer-listing#answer-171259574

Klick darin auch meine Antwort an wunderfuss an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Zahlreiche Berichte wo das Vorgekommen sein soll.

Mir sind aber nur welche Bekannt wo diese Personen durch Gewalt gestorben sind, es gab da mal einen Mann der ist von mehren Kugeln getötet worden, als der ein paar Jahre später wieder geboren wurde wusste der mit 10 Jahren wie er um gekommen ist und hatte an den stellen Muttermale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung