Gibt es hier welche die abgenommen haben wenn ja wie und hat vlt jemand einen ernährungsplan für mich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, Diäten zum Abnehmen bringen meist nichts, ist wikrlich seit vielen, vielen jahren bekannt - Jojoeffekt!

Auf Dauer die Ernährung umstellen ist gut. Anpassen an deine Bedürfnisse. Vollwertig essen, möglichst wenig Fertignahrung wegen verstecker Fette und Zucker und auch Geschmacksverstärkern.

Gibt gerade in der Mediathek von der ARD einen guten Film über versteckte Zucker in Nahrungsmitteln, die werden oft nicht angegeben, legal leider. Verbraucherfalle oder so.  Kannst da ja mal suchen. Bei RTLNOW gibt es auch einen Film über Zucker mit Christian Rach. 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs zur Abwechslung mal mit gesunder Ernährung und Sport? Du hast doch schon mal abgenommen und müsstest doch eig wissen wie das geht ;) Wobei wie groß, schwer und alt bist du denn? Ein Ernährungsplan wird dir nicht viel bringen da wir ja auch deine Vorlieben nicht kennen und der beste Ernährungsplan nichts bringt wenn man ihn nicht ein lebenlang dann so bei behält oder nur Dinge drin enthalten sind die man persönlich absolut nicht mag (für mich wäre z.B. Low Carb überhaupt nix weil ich das viele Fett und Protein überhaupt nicht vertrage und davon extreme Magenprobleme bekomme und mich einfach krank fühle, für andere ist es aber genau die Methode die am besten hilft wenn sie diese denn ein lebenlang dann durch stehen usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst etwas über deinen Stoffwechsel lernen!

Schaue dir das Buch "Schlank im Schlaf an"! Kurzversion:

1. BMI bestimmen 

2. passend zum BMI die Menge an Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß auf die Mahlzeiten verteilen. Morgens kein Eiweiß und abends keine Kohlenhydrate.

3. Morgens KEIN Einweiß! NULL NIX!! Nur Kohlenhydrate, wenig Fett max. 20g pro Mahlzeit. Auch keine Milch im Kaffee. Aber die errechnete Menge Kohlenhydrate sollte es sein., also kein Ein-Toast-Frühstück, eher vier bis sechs (4-6). Bei mir waren es 10 Scheiben Toast.

4. mindestens 5 Stunden NICHTS essen, auch keine zuckerfreien Kaugummis, nur Wasser oder ungesüßten Tee oder schwarzen Kaffee trinken und davon 2-3 Liter.

5. Mittags kannst du alles essen, bis zur Grenze deiner Kohlenhydrate und Einweißmenge und max 20g Fett.

6. mindestens 5 Stunden NICHTS essen auch keine zuckerfreien Kaugummis, nur Wasser oder ungesüßten Tee oder schwarzen Kaffee trinken und davon 2-3 Liter.

7. Abends gibt es dann nur Eiweiß, KEINE Kohlenhydrate. Steak oder Fisch ca. 300g bis 400g. Aber Vorsicht KEINE Soße, keine Kräuterbutter, keine Kartoffeln, kein Brot. (Das hat alles Kohlenhydrate). Kein Alkohol, der hat leider auch Kohlenhydrate.

Die ersten 3-4 Tage passiert scheinbar nichts und dann geht das Gewicht runter. Jede Woche ca. 0,8kg bis 1,1kg. 

Das gute an diesem Programm: 1. Man hat keinen Hunger; 2. falls es mal einen Tag nicht klappt ist das keine Katastrophe. Es dauert nur länger. Mehr als einen Tag in zwei Wochen sollte es jedoch nicht "nicht klappen".

Gruß und viel Erfolg

Habakuk63

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab innerhalb 6 Wochen 30 Kilo abgenommen. Aber das wurde mit einem Arzt begleitet (!) .ich hab keine spizielle Diät gemacht sonder geguckt auf was ich verzichten kann bzw möchte. Ich habe auf Brot ,Nudeln und Kartoffel  verzichtet . Viel Gemüse mit etwas Reis oder Salat zu mittag. Morgens gab es nur ein gekochtes ei und ein Glas Orangen Saft . Abends nichts mehr . Wenn ich richtig Heißhunger hatte gab es eine Handvoll nüsse . Dazu hab ich täglich 30 min trainiert auf meinem crosser :D . Die ersten 2 Wochen waren echt hart ! Aber danach ging es wie von alleine. Als ich mein Wunsch Gewicht hatte hab ich mit 3 mal die Woche ein Abendessen gegönnt und ab und an gibs ne Handvoll süßes . Viel Erfolg dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seliin30
06.12.2015, 19:57

Krass !! DANKE! das versuch ich mal!  Und was ist mit obst?

0

Wie alt gross und schwer bist du denn jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung