Frage von question123456, 81

Gibt es hier unter uns welche, die nicht verliebt sind? Wie fühlt sich das für euch an? Seid ihr glücklich?

Antwort
von rambobob13, 42

Also ich war ziemlich unglücklich wo ich Single war. Ich war aber auch noch 15 wo ich das letzte mal Single war. Jetzt bin ich 18 und in einer Beziehung und manchmal sehne ich mich danach mal mit meinen Freunden auf Partys zu gehen und einfach mal zu feiern. Meine Freundin findet das nur nicht so toll 😅. Aber das beziehungsleben ist meiner Meinung nach besser. :)

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 13

Abgesehen davon das ich verliebt bin, so wäre ich wieder froh es nicht zu sein. Und ja, ich war glücklich nicht verliebt zu sein, obwohl es mit das schönste ist was es gibt. Das einzige was beim nicht verliebt sein knabbert ist, das man sich wünscht verliebt zu sein. :)

Antwort
von Repwf, 45

Bevor ich meinen Mann fand war ich fast 5 Jahre nicht verliebt und ich war glücklich!

Ich finde auch, das es wichtig ist mit sich selbst glücklich zu sein bevor man eine Beziehung eingeht! Ich bin einfach der Meinung das eine glückliche Beziehung nur starten kann wenn beide vorher mit sich und ihrem Leben zufrieden sind! 

Kommentar von question123456 ,

Und wie ist man mit sich selbst und seinem Leben zufrieden?

Kommentar von question123456 ,

Das ist eine sehr hilfreiche Antwort, danke sehr! Liebe Grüße.

Kommentar von Repwf ,

Danke, aber das ist echt schwer zu erklären...

Ich versuche immer die positiven Dinge mehr zu beachten als das was mal sch... läuft! Das klappt nicht immer, auch ich kenne Zeiten wo ich weine oder denke "sch... Leben!" oder "warum muss das mir passieren?"

Mein schlimmstes Erlebnis zB ein Missbrauch im Alter von 13 Jahren...

ABER ich bin mit meinem Charakter, meiner Art mit Menschen umzugehen super zufrieden und ich denke, das auch diese negativen Erfahrungen mich zu dem Menschen gemacht haben der ich bin - so sehe ich also auch darin was "positives" ! Vielleicht wäre ich ohne solche Sachen eine eingebildete, überhebliche Zicke geworden? Ich weiß es nicht! 

Aber genau dieser positive glaube ans Schicksal ist das was MICH glücklich sein lässt!

Jetzt mit meinem Mann ist das einfach "nur" ein anderes glücklich sein, aber das System ist das gleiche! 

Nimm Streit als Bsp: Jefde Beziehung hat auch diese nicht glücklichen Zeiten, ICH aber denke das auch die schlechten Zeiten nötig sind damit man die guten überhaupt zu schätzen weiß!

Also sind sie in meinem denke wichtig und somit nicht nur negativ

Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich Fluch erklärt ;-) 

Antwort
von HassanAlone, 26

Ja hier ! Nein  Unglück ist mein Leben

Antwort
von Kyraxan, 45

Hallo question123456,

ich glaube jede Person denkt dabei anders. Ich habe zwar eine Freundin aber ich kann dir auch sagen das das Leben toll sein kann ohne eine Freundin zu haben und wenn du dabei anders denkst dann such dir doch eine Freundin. Nimm den Mut zusammen und sprich mal jemanden an den du toll findest.

MfG. Kyraxan

Kommentar von question123456 ,

Ich bin weiblich und ich bevorzuge, dass ich angesprochen werde oder, dass es wie in den Filmen unerwartet passiert.

Kommentar von Kyraxan ,

Dann hast du jetzt schon verloren wenn du es bevorzugst angesprochen zu werden.

Kommentar von Repwf ,

Warum soll sie damit verloren haben???

Das ist doch absoluter Quatsch! IHR passender Partner wird darauf stehen seine Partnerin anzusprechen! 

Was nützt es ihr wenn sie sich verbiegt, irgendwen schüchternes anspricht, das aber doch garnicht der Charakterstarke Partner sein kann der für SIE der richtige wäre?

Kommentar von Kyraxan ,

Achso und andersherum ist das anders okay gut zu wissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten