Frage von Abikind16, 18

Gibt es hier professionelle Meinungen bezüglich Antibiotikaresistenzen?

Ich recherchiere derzeitig über Antibiotikaresistenzen und möchte gerne möglichst viele, voneinander unabhängige Meinungen auswerten. Ich würde mich freuen, wenn es hier Mediziner gibt, die mir folgende Fragen beantworten:

  1. Was müssen wir im Umgang mit Antibiotika beachten? A: Als Verbraucher B: Als Mediziner

  2. Was können Politik und Gesundheitswesen tun, um für die Zukunft die Entstehung und Ausweitung von Resistenzen zu verhindern?

  3. Wie schätzen Sie die Gefahr ein, die von diesen multiresistenten Erregern ausgeht?

Vielen Dank für ihre Unterstützung!

Antwort
von Dontknow0815, 4

1. a)
Als Verbraucher sollte man mehr informiert werden. Viele wissen das garnicht. Auch man selbst sollte abschätzen ob es denn wirklich notwendig ist. Vorallem wenn der Arzt sagt dass es nicht notwendig ist.

B) als Mediziner nur wenn nötig Antibiotika verschreiben. Dafür muss man aber neutral sein und keine Verträge mit Pharmaunternehmen haben. ( das gilt für alle Medikamente)

2. Aufklärung! Man kann es nicht regulieren da es nun mal notwendig ist. Aufklärung ist hier meiner Meinung nach der einzige Weg neben der Erforschung von Alternativen.

3. die Gefahr ist derzeit noch gering. Sie steigt aber rapide an. Das wird auch daran liegen das Antibiotika nicht nur bei Menschen Verwendung findet.
Wenn man es in Massen in Tiere pumpt um Nahrungsmittel qualitativ aufzuwerten muss man sich nicht wundern.

Antwort
von JustNature, 6

Der Antibiotika-Mißbrauch in der Tierfütterung ist - besonders in der deutschen Landwirtschaft - weit geringer, als interessierte Propaganda (Veganerlobby etc.) immer ausmalt. Antibiotika, die der Tierarzt verschreibt sind auch nicht die gleichen, die die Humanmedizin einsetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten