Frage von wombat6, 75

Gibt es hier noch andere alleinerziehende Frauen, die im gemeinsamen Haus geblieben sind und es halten konnten?

Hallo Leute,

seit einigen Wochen hege ich den Gedanken, mich von meinem Partner zu trennen. Wir haben uns vor 2 Jahren ein Haus angeschaut, welches ich dann auf meinen Namen gekauft habe. Er selbst hat schon ein Huas, welches aber hoch verschuldet ist. Er wollte sein Haus vermieten und dann in mein haus mit einziehen. Ich habe noch zwei Kinder, das Haus war sehr günstig, ich bezahle einen monatlichen Abtrag von 300 Euro an die Bank. Die Nebenkosten belaufen sich auf ca. 450 Euro mit Strom, Wasser und Heizkosten. Ich habe eine Ganztagsjob, bekomme Unterhalt und Kindergeld. Finanziell kann ich das Haus also halten.

Mir kommen aber ganz andere Gedanken in den Sinn. Renovieren und kleine handwerkliche Aufgaben kann ich selbst erledigen. Mein Vater ist Schreiner, kann also auch einiges. Aber ich habe Angst, wenn z.B. die Heizung den Geist aufgibt. Oder das Dach. Da kommen immense Kosten auf einen zu. Noch ist alles in Ordnung, aber das kann sich ja auch ändern. Natürlich kann man sich Handwerker holen, eine Kleinkredit aufnehmen. Doch das reicht ja manchmal nicht. Ich will mich auch nicht total verschulden.

Kennt jemand auch diese Ängste? Und wie habt ihr das geregelt?.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TorDerSchatten, 33

Ich denke daß diese Ängste erstmal unbegründet sind und du auf dein Bauchgefühl hören solltest. Die Trennung und dein psychisches und emotionales Wohlbefinden ist erstmal wichtiger.

Dach geht ja nicht so schnell kaputt und Heizung - vielleicht hast du einen Bausparer oder deine Eltern können dir aushelfen, oder es gibt einen günstigen Kfw-Kredit... nie waren die Kreditzinsen günstiger

Also wenn du nur wegen der finanziellen Sicherheit bei einem "Scheusal" bleibst (sorry aber ich kenne ja deine Verhältnisse nicht ich beschreibe es nur so), das ist doch kein Leben

Kommentar von selbstkritiker ,

Villeicht hat die Frau sogar angst das er ihr die Kinder weg nimmt oder er sie sogar damit gedroht hat ins Ausland zu bringen so habe ich das mitbekommen von eine bekante .ihre mann ist von Türkei ...

Kommentar von TorDerSchatten ,

So wie sich das liest sind es glaube ich ihre Kinder und nicht vom derzeitigen Partner

Kommentar von wombat6 ,

Nein, so ist er nicht. Erstens sind es meine Kinder und nicht seine und zweitens würde er mir die Kinder nicht wegnehmen, wären es seine. Er ist nämlich gar nicht in der Lage, ein Kind groß zu ziehen. Sein Sohn lebt bei seinen Eltern.

Kommentar von wombat6 ,

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich unbedingt hier bleiben möchte. Auch habe ich schon Pläne, wie ich es mir mit meinen beiden Kindern hier richtig schön machen kann. Da freue ich mich schon drauf.

Finanzielle Sicherheit hab ich auch mit ihm nicht, da er selbst hoch  verschuldet ist und es nicht auf die Reihe bekommt. Auch mit ein Trennungsgrund.

Ich denke mir, in zwei Jahren ist mein Auto abbezahlt und ein Kleinkredit. Da habe ich ja wieder etwas Spielraum. Solange müssen größere Sachen eben warten.

Wenn die Heizung jetzt ausfällt, was nicht der Fall sein wird, sie wurde erst gewartet und es war alles gut, dann habe ich immer noch den Kamin.

Und das Dach hält mittlerweile auch schon 20 Jahre und undicht ist es auch nicht. Ich arbeite in einer Logistik-Firma, wo es viele männliche Mitarbeiter gibt. Da gibt es schon ein paar Handwerker.

Ach, ich schaff das schon.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ja. Siehst du, du hast einen Plan! Das hört sich alles sehr gut an. Manchmal muß man einfach nur mit Menschen reden, und hat dann selbst die Lösung gefunden.

Zieh es durch. Du wirst es nicht bereuen! Unsere Heizung hält nun schon 15 Jahre ohne Defekt. Und wie schon ein anderer User sagte, es muß ja nicht sofort ein Totalschaden sein.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft und meine Erfahrung sagt mir: höre immer auf dein Bauchgefühl, da liegst du richtig. Trenn dich, wenn dir der Bauch das sagt und zögere nicht!

Antwort
von selbstkritiker, 35

Hallo,

Erst mal Respekt für den Mut und Kampfgeist .für alleinerziehende Mütter ist das sehr schwer aber mit starke Wille und Hilfe .schaffen sie es bestimmt jedes Problem zu meistern 

Kommentar von wombat6 ,

Danke. ich hab e bisher schon schlimmeres geschafft. Aber ich habe immer Angst, wenn es um Geld geht. Auch wegen meiner Kinder.

Antwort
von Zumverzweifeln, 32

Ich kenne die Ängste - ich kenne aber auch die Liebe der Kinder zum Haus, zur gewohnten Umgebung.

Bleib da, wenn wirklich die Heizung versagt oder es reinregnet, dann findet sich immer eine Lösung. Übrigens: gute Dächer halten sehr lange, Heizungen auch. Und es muss ja nicht gleich ein Totalschaden sein!

Kommentar von wombat6 ,

Ja, die Kinder will ich nicht hier weg holen. Auch ich fühle mich hier sehr wohl.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann bleib da - ich kann nicht in die Zukunft gucken aber ich kann dir sagen, dass ich mir sehr oft Sorgen um Dinge gemacht habe, die nie eingetroffen sind!

Außerdem wohnst du jetzt nicht nur schön sondern auch preiswert!

Kommentar von wombat6 ,

Ja, billiger kann man nicht zur Miete wohnen.

Ich hätte sogar noch eine Möglichkeit, fals es finanziell nicht reicht. Das Haus besteht aus zwei Wohnungen. Im Moment wohne ich oben und meine beiden Kinder sind unten.

Doch wir haben so viele Zimmer, da könnte ich eine komplette Wohnung vermieten.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Siehst du: du hast die Lösung ja schon! Glückwunsch!

Antwort
von selbstkritiker, 22

Viele Frauen haben es mit Unterdrückung und massives Gewalt und können sich nicht währen.

Die menchen im Umfeld haben keiner leider Ahnung davon ! 

Im schlimmsten Fall unterstützt wir der Täter und nicht das Opfer 

Antwort
von Sahaki, 28

....und nur aus DEM Grund würdest du dich NICHT trennen wollen? Damit ER diese Arbeiten verrichten kann?

Kommentar von selbstkritiker ,

Ich glaube nicht es steckt bestimmt viel darunter ...

Ich denke sie braucht Mut und Hilfe um es zu schaffen .

Kommentar von wombat6 ,

Wo hab ich das geschrieben? Er kann diese Arbeiten gar nicht alle alleine machen.

Er will das Bad renovieren, aber ich habe ihm schon gesagt, er soll es lassen, weil ich nicht möchte, dass er noch einen Cent hier rein steckt.

Soviel dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten