Gibt es hier jemanden der in dem Bereich der Personenbeförderung mit Taxis und Mietwagen tätig ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfach kaufen ist nicht so einfach ;-) . Das Fahrzeug braucht zugelassene Umbauten, TÜV geprüft, eine gute Rampe etc. Diese Umbauten kosten schnell mal 20-30000€. Als Fahrer sollte man auch eine gewisse Emphatie mitbringen und sich mit der Technik verschiedener Rollstühle auskennen. 

An Fahrgästen wird es nicht mangeln, da Rollstuhltaxis Mangelware sind. Was unter Anderem auch daran liegt, das der Aufwand einen Rollstuhlfahrer zu transportieren und zu sichern viel Zeit in Anspruch nimmt, die keiner extra bezahlt. Abgerechnet wird meist über Kranken- oder Pflegekasse zu festen Preisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass man da an Ärzte, Krankenhäuser und Pflegeheime antreten muss. Oder eben in Einrichtungen für Behinderte deine Nummer hinterlegen.
Entweder die hinterlegst die Nummer der Zentrale oder eben deine eigene, denn so hast du die Möglichkeit, selbstständig ohne Angaben (außer an den Staat) deine Arbeit zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung