Frage von kmerdov1980, 89

Gibt es hier einen guten Elektriker der mir weiterhelfen kann ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 48

nein, das ist der totale irrsinn. die menge an strom die vorne rein geht muss mindestens genauso groß sein, wie die die hinten raus kommt. eher größer.

je nach inverter musst du vorne geschätzt knapp 500 watt rein stopfen, dass hinten 400 heraus kommen.

wenn du wirklich strom sparen willst, dann schaff dir ne schwächere lampe an, wenn das nicht geht, weil dein "gemüse" zum wachsen viel licht braucht, und du, aus verständlichen gründen dein grünzeug nicht aller welt zeigen willst, dann nimm ein elektronisches vorschaltgerät für deine lampe. das spart zwar nicht viel, aber ein bisschen...

lg, Anna

Kommentar von germi031982 ,

Richtig, ansonsten bekäme hier einer den Nobelpreis für die Erfindung eines Perpetuum Mobile....bei dem weniger Energie vorn reingesteckt werden muss als hinten dann rauskommt...

Antwort
von DeathMagicDoom, 67

Stell deine Frage und dann wirst du es sehen

Nur mit einer Überschrift kommst du hier nicht weit

Kommentar von kmerdov1980 ,

Danke ersteinmal für die schnelle Antwort. 

Meine Frage wäre ob es möglich ist eine 400 Watt lampe mit einem spannungswandler zu verbinden so das ich auf diese Weise stromsparend kann.

Wenn ja wie?

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

kleinere Spannung= grössere Strom um die gleiche Wattleistung zu bekommen und auch umgekehrt

Antwort
von weckmannu, 31

Durch Zwischenschaltung eines Inverter verbraucht man zunächst mal mehr Strom als vorher, wegen des Wirkungsgrad unter 100%. Sparen kann man mit einem Dimmer.

In gewissen Grenzen könnte man damit die Leistung etwas verringern, bevor die Na-Lampe nicht mehr zündet. In beiden Fällen ist es billiger eine schwächere Lampe zu kaufen, als ein teures Zusatzgerät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten