Frage von tschainik, 122

Gibt es heute noch Berufe, bei denen es für Frauen Pflicht ist, einen Rock zu tragen?

Meine Mutter, selbst eine passionierte Rockträgerin, erzählte mir vor Kurzen, dass es ihr während der Lehre untersagt war, eine Hose zu tragen. Die einzige Ausnahme waren wirklich kalte Wintertage. Sonst war ein Rock oder ein Kleid Pflicht Heutzutage fällt mir auch auf, dass auch viele Kellnerinnen heute** überwiegend Hosen** tragen, was vor gut 20 Jahren noch nicht der Fall war. Bei vielen Fluggesellschaften sieht man, dass nur die Hälfte der Stewardessen einen Rock trägt. Und in der Firma, in der ich arbeite, stelle ich fest, dass die Chefsekretärin morgens oft in einer Jeans kommt, aber wenn der Chef einen wichtigen Termin hat, ein Kostüm (mit Rock)kurz vor dem Termin anzieht. Von einer Polizistin weiß ich, dass bei der sog. Ausgehuniform zwei Hosen und nur ein Rock ausgegeben werden. Oder kann dies auch an der jeweiligen Branche oder Firma liegen, die noch einen strengeren DRESSCODE hat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 91

Hallo!

Mir wären jetzt Zimmermädchen, Messe-Hostessen oder auch Politessen eingefallen.. und ggf. auch das Personal an streng katholischen Schulen. Aber sonst wüsste ich keine "Positionen", in denen ich mir eine explizite Rock-Pflicht vorstellen könnte. 

In Hotels usw. ist es stark vom Anspruch/Image abhängig.

Kommentar von tschainik ,

Die Tochter von einem meiner Schulfreunde machte vor ihrem Studium eine Lehre als Hotelfachfrau in einem großen Münchner Hotel. An Tagen im Öffentlichkeitsbereich musste sie auch einen kniebedeckten Rock tragen. Vor dem Abi war sie ein Jahr an einer irischen Schule. Ebenso wie im Commonwealth werden auch in Irland Schuluniformen getragen. Sie musste sich auch eine Schuluniform zulegen. An jedem Schultag musste sie einen Rock tragen, da es für diese Schuluniform keine Hosen gab.

Antwort
von Tessa1984, 56

jein... es gibt berufe in denen der arbeitgeber relativ deteiliert vorschreiben kann, was man zu tragen hat. meine freundin Anna hat beruflich mit Strippen zu tun. die darf z.B. keine röcke auf der Arbeit tragen.

in den allermeisten fällen ist es aber so, dass der arbeitgeber nicht vorschreibt rock oder hose. er darf jedoch, wenn es für den Arbeitnehmer nicht zu entwürdigend wird.

lg, Tessa

Antwort
von KayXtar, 81

Ich bin der Meinung nein. 

Sie tragen es freiwillig. Wir haben doch freies Kleidungsrecht :D ... aber es wird sich natürlich Passend je nach Beuf gekleidet. Einiege Kleidervorschriften gibt es dann schon. Aber ich habe auch schon Flugbegleiterinnen gesehen mit langer Hose :)

Antwort
von Ifosil, 60

Flugbegleiterinnen, bei gewissen Airlines. 

Antwort
von Rukichan, 35

Ich kenne da nicht viele, aber soweit mir einfällt: 

  • Tennisspielerin
  • Cheerleader
  • Stewardess 
Antwort
von Jan151, 71

MangaGirls auf Messen.

Antwort
von kelzinc0, 60

In zeiten von PC wäre sowas ein skandal und man könnte Gott und die Welt verklagen. Abe rmir fältl jetzt auch nichts ein, vielleicht Zimmermädchen in gehobene hotels im klassichensteal?

Antwort
von Nordstromboni, 58

im Bierzelt wenn die Frauen ein Dirndl anziehen müssen

Kommentar von tschainik ,

sicherlich auch überall in bayrischen (und österreichischen Lokalen?), das das Dirndlkleid untrennbar mir der dortigen Kultur verbunden ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community