Frage von plato333, 44

Gibt es heute beim Tischtennis Hölzer/Beläge/Kleber die relativ nahe das das frühere "Frischkleben" herankommen bezüglich Tempo und vor allem Sound (Welche)?

Weitere Frage wäre, ob sich die Spieler überhaupt an das Klebeverbot halten? Wie sieht das z.B. auf Bezirksliga / Bizirksoberliga Niveau so aus? Oder auch in unteren Klassen? Spiele selber seit über 15 Jahren nicht mehr aus diversen Gründen. Als ich erst jetzt erfahren habe, dass das "Frischkleben" schon seit Jahren verboten ist (plus Bälle größer) hat es mir echt schon wieder etwas die Lust genommen eventuell wieder ein wenig anzufangen. Zählweise bis 11, damit kann ich leben, eher gut für mich. Und wie sieht es in der Realität aus? Frischgeklebte Schläger erkennt man ja nicht nur am Geruch, sondern vor allem am Sound. Werden solche Spieler dann wirklich nicht zugelassen bzw. disqualifiziert? Wie gesagt ich bin total raus, kann mich mal ein aktiver Spieler aufklären? Vielen Dank schon mal!

Antwort
von Spezialmann, 12

Hi,

jeder Belaghersteller hat Beläge im Sortiment, die er mit dem Begriff "Frischklebeeffekt" versieht - ob das nun Andro ist, Joola, Donic oder Butterfly. Welcher nun am meisten "klickt", kann ich dir nicht sagen, teste einfach mal im Laden. Kleber - zumindest regelkonforme - gibt es nicht, die einen ähnlichen Effekt haben wie die damaligen Kleber. Auf die Hölzer kam es beim Frischkleben nicht an.

Wie das Frischklebeverbot eingehalten wird... Nun, jedes Verbot ist nur so gut wie seine Kontrolle. Und die findet so gut wie nicht statt, zumindest nicht unterhalb der 1.Liga. Ich schaue öfter in der 2.Liga Damen vorbei, da kann ich mich nicht erinnern, wann das letzte Mal auf Lösungsmittel getestet wurde. Belagdicke und -ebenheit vor jedem Spiel, aber Lösungsmittel nein. Das liegt daran, dass das Gerät, mit dem getestet wird, recht teuer ist - und du zudem einen Schiedsrichter brauchst, der an diesem Gerät "ausgebildet" wurde. Und ohne Gerät keine Feststellung. Alleine "Geruch" oder "Sound" reichen als Begründung nicht aus. Dieser Aufwand wird nur in den obersten Ligen sowie bei Landesmeisterschaften und darüber betrieben, darunter nicht. Und in Klassen, in denen es sowieso keinen geprüften Schiedsrichter gibt, "droht" dir eh nix. Da ist schlicht keiner da, der feststellen darf, dass dein Schläger geklebt ist.

Also - das Verbot wird kaum kontrolliert, wer in den unteren Ligen frischkleben will, macht es einfach.

Antwort
von Hartos, 20

Hallo Plato,

Zu deinen Fragen wert ich mal Stellung nehmen ..#Halten sich die Spieler an das Frischklebeverbot?NEINEs gibt noch sehr viele Spieler die trotzdem kleben,besonders die früheren Frischklebe verrückten.

.Ich selber habe ständig geklebt früher,jetzt nicht mehr weil ich Tenergy Beläge spiele ,da bringt es nichts..Es wird nur so lala überprüft sag ich mal und wenn nur in den höheren Ligen.. In unteren Klassen wird eher nicht!Wird man natürlich erwischt ,hat man Pech und wird aus dem Wettbewerb genommen da es verboten ist ,aber wie gesagt kommt so gut wie nie vor,da du Messgeräte haben musst um diese Spieler zu überführen .

Das hast du nunmal nicht bei normalen Turnieren ..Im Profibereich sieht das natürlich anders aus!#Gibt es Kleber die an das Frischkleben rankommen,wie es früher war.Nein..Es gibt Kleber wie den FreeChack von Butterfly der son bisl Sound erzeugt ,aber an das richtige Frischkleben was Sound und Power angeht,da gibt es keinen Kleber,da sie keine Lösungsmittel mehr beinhalten was den Effekt ja verursacht hat..

Und das die Bälle größer wurden, habe ich persönlich was Geschwindigkeit Spin und Schnitt angeht kaum einen Unterschied gemerkt.. Die früher mit Power gespielt haben ,spielen heute genauso schnell !Falls noch Fragen Hau rein 😀👍

Kommentar von plato333 ,

Ok, vielen Dank! Hatte mir schon gedacht, dass sich viele nicht dran halten!;) Blöde Regel/Verbot!

Du würdest mir also Tenergy Beläge empfehlen? Ist ja so ne Sache mit dem testen. Kann mich noch erinnern, dass wir uns früher "Testboxen" bestellt haben, für Hölzer gut, für Beläge eher schlecht, da diese in so schlechtem Zustand waren, da war nicht viel zu testen!;) Falls du sonst noch irgendwelche Empfehlungen für mich hast Beläge/Hölzer, die ein wenig Klebeeffekt mitbringen (Sound,schnell und verhältnismäßig gute Kontrolle)?

Habe früher Stiga Metal Wood / Butterfly Primorac-An gespielt. Beläge glaube ich Donic J.O. Waldner und Desto. Falls dir das noch was sagt!;) Geklebt habe ich normal, 1-2 Schichten. War jetzt also kein Wahnsinniger! Etwas Kontrolle braucht man ja noch zum Spielen. Aber den Sound werde ich wohl am meisten vermissen!;)

Ach ja, dieses "Returnboard" schon mal getestet!?

Gruß

Kommentar von Hartos ,

Da ich ja nun fast alles schon gespielt habe was so auf fem Markt rumläuft ,kann ich dir nur eins sagen ,ich spiele schon lange Tenergys und würde nichts anderes mehr spielen die sind einfach eine Klasse für sich auch wenn sie etwas teurer sind...

Meine Kombi zZ.

HOLZ Zhang Jike SZLC 

Tenergy 80FX VH

Tenergy 64 RH

Für mich ein Traum...

Ich spiele nur noch Butterfly Produkte sind für mich einfach das Non-Plus-Ultra lieber ein bisschen mehr und Geld ausgeben und dafür Qualität..

Kommentar von plato333 ,

Ok, danke. Butterfly hat mir damals auch schon gefallen. Apropos Zhang Jike, der hat heute Nacht im Finale gegen Ma Long schön seinen Schläger auf den Tisch gelegt und seine Beläge fest gedrückt! Also wenn die Beläge nicht frischgeklebt waren, dann fresse ich einen Besen!;) Hat ein paar ganz schöne Dinger losgelassen!

Kommentar von plato333 ,

Finde nur das HOLZ Zhang Jike ZLC bzw. Super ZLC!? Verdammt..., und ich dachte immer ich spielte teure Hölzer. Muss den Schock erstmal verarbeiten!;) 

Kommentar von plato333 ,

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Mit SZLC meinst du Super ZLC. So, jetzt haue ich mir erstmal selber eine rein!

350 Euro...liegt das Teil bei dir zu hause in nem Safe?;)

Kommentar von Hartos ,

Nicht im Safe in meiner Hand 😆

Ein Traum vom Holz..Unterschied zu anderen schnellen OFF Hölzern Top Kontrolle super Ballfefühl gibt nichts besseres auf dem Markt..

Vom Preis her lässt sich streiten , für mich allemal Wert..

Kaufen mir kein anderes mehr

Kommentar von Hartos ,

Apropo Zhang Jike und Beläge festgedrückt..

Die Profis kleben ihre Beläge immer vor jedem Spiel frisch..

Sie benutzen Spezialkleber die nicht unter  Verbot stehen ,aber einen ähnlichen frischklebeeffekt erzeugen wir früher..

Was das für'n Zeug ist weiß kein Mensch

Kommentar von plato333 ,

Irgendwie albern, wenn schon Verbot, dann bitte richtig. Könnten doch (zumindest auf dem Niveau) die Schläger so 6 Stunden vor Spielbeginn einsammeln und erst vor Spielbeginn wieder verteilen!;)

Letzte Frage zu deinem Holz. Kennst du einen Laden, der das anbietet? Vermute mal nicht, da Butterfly ja die Zusammenarbeit mit Läden wie Schöler & Micke oder Contra beendet hat. Geh zwar davon aus, dass Butterfly Hölzer auch wieder zurücknimmt, aber blind ein Holz für 349 Euro bestellen!?

Kommentar von Hartos ,

Man kann es direkt von Butterfly bestellen ..

Oder hier Butterflyshop

http://www.tom-tt.de/index.php/mitglieder/6-tt-shop-am-checkpoint-charlie-inh-c-...

http://www.tt-sunshine.berlin

Kenne beide persönlich

Aber wie du schon sagst auf gut Glück bestellen ist natürlich Risiko..
Du kannst dieses Holz aber so öde so vorher nicht testen ,da es zu teurer ist und die Verkäufer es nicht gerne vorher bekleben ..

Jeder der das kauft kauft es ohne es einmal gespielt zu haben..

95%geben es nicht mehr her sind Top zufrieden,dem Rest ist es meist zu schnell ..
Dazu kommt noch du musst auch die richtigen Beläge dazu haben,einfach mal so ein Donic Belag drauf klatschen bringt nich viel..
Dieses Holz harmoniert am besten mit Tenergys..

Das ist das erste Holz was ich blind empfehlen würde,hab ich noch nie gemacht,trotzallem ne Garantie kann man natürlich nie geben..Was ich Top finde musst dir ja nich gefallen wenn du verstehst was ich meine

Für mich "persönlich"das beste was ich je in 41j. TT in der Hand hatte👏

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community