Frage von top11michi, 185

Gibt es hebräische Ausdrücke für "Mashallah", etc.?

Guten Tag, da ich die arabischen Bezeichnungen „Mashallah" (Ausdruck von Freude), „Inschallah" (so Gott will) oder z.B. auch „subhanallah" was in etwa für gepriesen sei Gott steht, diese aber nicht zwangsläufig sagen möchte (Ich bin Christ), wollte ich wissen, ob es da vllt irgendwelche Pendants im Hebräischen dazu gibt.

Danke im Voraus!;)

Antwort
von Olga1970, 90

Übersetzt hieße das zwar „Be'ezrat Hashem“, wird aber, wie das „Mashallah/inshallah“ eigentlich nicht verwendet. Stattdessen verwendet man z.B. „Toda la'el“ oder „Leshem Shamayim“, also auch im übertragenen Sinne, wenn man für etwas seine Freude, Wertschätzung usw. ausdrücken möchte. 

Aber ich verstehe nicht so ganz, warum du diese Wörter nicht verwenden möchtest, das ist doch ganz normal und auch üblich unter Muslimen. Wenn du nun mit hebräischen Wörtern kommst ist dass zum einen nicht sehr passend, und zum anderen wird es ja auch nicht verstanden. Und es ist ja auch nicht zwingend notwendig, dass du die Wörter verwendest.

Antwort
von mulan, 61

Inshaallah ist "So Gott will". Man tut etwas, hoffend, dass es klappt. Man hofft, dass etwas wie gewünscht passiert. Man akzeptiert, was passiert. Und Ähnliches weiter.

Mashallah ist "Welch eine (gute) Sache Gottes!". Das sagt man, wenn etwas wundervolles geschehen ist. Wenn ein Kind geboren ist. Wenn einer was gutes getan hat. Wenn etwas einfach schön ist. ...

Antwort
von Tehila, 59

inshallah : b'ezrat hashem, im yirtze hashem

alhamdulillah, mashallah : baruch hashem

subhanallah : baruch hu, baruch hashem

audhubillah : chash veshalom, rachmana litzlan

Jazak Allahu khairan : yasher koach, chazak uvaruch

Antwort
von Accountowner08, 126

mashallah soll angeblich heissen "so Gtt will", das wäre "Im irtze Hashem" auf hebräisch.

Nur verstehe ich dann nicht ganz den Unterschied zwischen Mahallah und Inshallah.

auf hebr. gibt es noch "mit Gttes Hilfe", das wäre "be esrat hashem"

und Gtt sei dank das wäre "Baruch hashem"

"Gratuliere" ist "Masel tov" (oder Masal tov, je nach Aussprache-tradition)

Kommentar von Kuppelwieser ,

Bist Du bei einer Gemeinschaft/Sekte, bei der man das Wort Gott nicht schreiben darf?

Kommentar von Enzylexikon ,

Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/G%E2%80%99tt

Zitat:

G’tt (Alternativen: G"tt, G-tt, G!tt, G+tt) ist eine vermeidende Schreibweise für das Wort Gott im Judentum, die darauf abzielt, den Namen Gottes JHWH nicht in eine Form zu bringen, in der er beschmutzt oder zerstört werden kann.

Antwort
von 1988Ritter, 60

Grundsätzlich wird es immer ähnlich klingende Wortschöpfungen geben. Dies resultiert daraus, dass Araber und Juden gleichsam Semiten sind.

Antwort
von Klaraaha, 92

Evtl. Masseltov  Eigentlich ein Glückwunsch. Ich habs "vermasselt" und andere Wortschöpfungen leiten sich davon ab.

Antwort
von AskiMenzil2525, 22

Alle arabischen christen sagen mashallah, inshallah, subhanallah, alhamdulillah etc. Wo ist das problem? Wir glauben grundsâtzlich an den selben gott. Allah= gott.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community