Frage von DreamingofigetS, 42

Gibt es Hausmittel gegen verletztes Auge?

Also mein Problem ist folgendes: gestern habe ich einen dummen Fehler gemacht und beim rausnehmen meiner Kontaktlinsen mein rechtes Auge beschädigt. War heute beim Optiker und die Frau hat mir gesagt, dass sie da eine Schürfung an meiner Hornhaut sieht und hat mir dann einige Augentropfen gegeben. Ich darf einige Tage keine Linsen mehr aufsetzen.
Mein Auge tut mir aber die ganze Zeit noch weh, es tränt und ich habe Kopfschmerzen. Deswegen: kann ich selber noch etwas machen, dass sich mein Auge beruhigt, oder soll ich es einfach bis Montag durchstehen und dann zum Augenarzt gehen?

Antwort
von DerOnkelJ, 28

Du kannst mit Kamillentee ein wenig machen. Kamillentee aufbrühen, lauwarm auf ein Tuch, und das Tuch aufs Auge. Lindert die Schmerzen und wirkt vorbeugend gegen eine mögliche Entzündung.

Antwort
von Mikromenzer, 35

AM besten wäre es, du machst eine Augenbinde im, damit das Auge geschlossen bleibt.

Denn jedes Mal wenn du blinzelst, fährt das Augenlied über die betroffene Stelle, was dich dann so sehr stört.

Antwort
von Joerrgxx2, 18

Was eine Kontaktlinse anrichten kann ist nur die epitelzellen deiner Hornhaut abschraben. Das nennt man corneal staining. 24 Stunden dann haben sich die Zellen erneuert. Augen schließen ist von Vorteil !

Lg

Ph.d, optometrist

Antwort
von sonnymurmel, 30

Nein du solltest nicht bis Montag  warten -

sondern heute noch den augenärztl. Notdienst aufsuchen.

Antwort
von lieblingsmam, 22

Geh in die ambulante Notaufnahme ins Krankenhaus. Mit dem Augenlicht ist nicht zu spaßen und auf Augentropfen vom Optiker solltest Du in keinem Fall vertrauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community