Frage von MiiaMi, 426

Gibt es Hausmittel gegen geschwollene Lymphknoten?

Gestern fiel mir ein harter Knubbel hinterm Ohr wo ich zuerst dachte das es ein Teil vom Schädel sei.Allerdings ist die Stelle jetzt rot,druckempfindlich,leicht erwärmt und es lässt sich nicht bewegen.Im Internet las ich,das es dann ein Tumor sei,wenn sich die Stelle nicht bewegen lässt.Jetzt habe ich natürlich angst,auch wenn ich eine Lymphknotenschwellung vermute.Ich war vor einer Woche krank,ist auch soweit auskuriert,jediglich der Husten ist noch da.Kann ich dagegen etwas tun? :/ Habe schon Ibu genommen.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Buddhishi, 375

Hallo,

es könnte noch eine Lymphknotenschwellung von der vorhergehenden Erkrankung 'übrig' sein, es könnte aber auch etwas ganz anderes sein und weder das eine noch das andere läßt sich von hier aus diagnostizieren.

Generell ist das auch so eine Sache mit den Informationen zur Selbstdiagnose aus dem Internet - oftmals führt es nur zu einer Verunsicherung sowie zur Selbstmedikation, die manchmal eher schädlich als nützlich sein kann.

Tipp: Um ganz sicher zu gehen und gegebenenfalls eine erforderliche richtige Therapie anzugehen, sollte ein Arzt es untersuchen. Ich würde zunächst zum Hausarzt gehen, der dann - falls nötig - zum Facharzt weiterleiten kann.

Alles Gute

Buddhishi

Antwort
von Miumi, 346

Ich vermute auch das der Lymphknoten angeschwollen ist.
Da kannst du nichts tun als dich ausruhen und tee trinken, vllt ein heisses bad nehmen.
Es is normal das nach einer Krankheitsphase die Lymphknoten noch ne woche danach angeschwollen sind.

Kommentar von MiiaMi ,

und das die sich nicht verschieben auch? :/ wie gesagt ich las das da oft ein Lymphknotenkrebs dahinter steckt :/ Also Tee klingt gut :) werd ich mir machen.Weil ich konnte mit nicht vorstellen das der Knochen links dicker ist,als rechts 😕

Kommentar von Miumi ,

also mein Lymphknoten lässt sich auch nicht verschieben :D hab keine angst, das geht wieder weg. und falls nicht, gehst du zum arzt. wenn du krebs hättest, hättest du noch ganz andetes Symptome.

Kommentar von MiiaMi ,

es hieß ja wenn er geschwollen ist,sollte er sich verschieben lassen :/

Kommentar von Miumi ,

naja..ich war im Dezember auch krank und im Januar waren die Lymphknoten auch geschwollen. ich war insgesamt 5 wochen krank. damals hat sich der Lymphknoten auch nicht verschieben lassen. wenn du dir so unsicher bist, geh am besten zum arzt!

Kommentar von MiiaMi ,

okey :/ vielleicht krieg ich es ja mit Ibuprofen und Tee weg :/

Kommentar von Miumi ,

ja ich denke schon!

Kommentar von Miumi ,

lol. Unsere nicknamen ähneln sich ja total :D hab ich grad bemerkt

Antwort
von voayager, 295

Heilerdebrei drauf, oder Kyttasalbe und meist ist dann gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community