Frage von Melialia, 58

Gibt es Gründe warum man die CDU mögen sollte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 31

Es gibt durchaus Gründe.

  • Wer beispielsweise glaubt, zu viel Geld zu haben, ist bei der CDU gut aufgehoben. (Hier gibt es so viele Beispiele, dass die Liste schier endlos wäre.)
  • Wer generell mit Geld nichts anfangen kann und glaubt, dass es in den Händen der Reichen besser aufgehoben ist, MUSS sein Kreuz bei der CDU machen. Keine andere Partei hat es geschafft, so nachhaltig Reiche zu bevorteilen und sich sogar fundamentalen Dingen, wie etwa einem "Lohn von dem man leben kann", wie beispielsweise dem Mindestlohn, so erfolgreich und nachhaltig zu widersetzen. Selbst die Einführung des Mindestlohns torpediert diese Partei bis heute trefflich.
  • Wer reich ist, MUSS CDU wählen. Es gibt derzeit keine Alternative zur CDU, wenn man mehr als 1 Mio Euro auf dem Konto hat. Alle anderen Parteien denken mehr oder weniger intensiv darüber nach, wie sie an die Kohle dieser Leute kommen können. Sogar die SPD, die es noch vor 10 Jahren in unvergleichlicher Weise schaffte (und bis dahin auch mein Geheimtipp war), Reiche noch schneller noch reicher machen zu können, indem sie ihrem eigenen Klientel in die Taschen griff; kann da nicht mehr mithalten.
  • Wer Arbeitnehmerrechte, wie etwa Urlaub, Krankengeld, Kündigungsschutz, etc. für überflüssig hält, dem bleibt nur noch die CDU. Zur Zeit gibt es keine andere Partei, die diese Rechte so nachhaltig beschneidet.
  • Wer gern in Altersarmut leben möchte (was ja einen gewissen Reiz haben kann, weil man dann wenigstens mit "Nahrungssuche" beschäftigt ist und nicht lust- und nutzlos im Sessel herumoxydiert, bist man stirbt), sollte sich ebenfalls für die CDU entscheiden (kann aber auch SPD wählen). Beide Parteien sind eifrig bemüht, soziale Sicherungsgrundlagen zu demontieren. (zur Entscheidung siehe nächster Punkt)
  • Wer "Absicherung des Lebens" - von Lebensversicherung bis Altersrücklagen - für Quatsch hält, wird ebenfalls um die CDU nicht herum kommen. Keine andere Partei - nicht einmal die SPD - schaffte es, die Leute so gründlich hinters Licht zu führen, wenn es um diese Punkte geht. 
  • Wer Ärzte nicht ausstehen kann und es mit der Medizin nicht so hat, der sollte unbedingt CDU wählen. Keiner anderen Partei ist es gelungen, das medizinische System so weit zugunsten der Reichen zu verbiegen und ärmere Menschen immer mehr von der (zwangsweisen) Begutachtung durch Ärzte auszuschließen. Wie der selige Mißfelder (CDU) es seinerzeit schon auf den Punkt brachte: "Menschen über 60 brauchen keine vom Staat bezahlten künstlichen Gelenke. Die können doch sowieso kaum noch arbeiten."
  • Wer sicher ist, dass er im Alter an Langeweile sterben wird und das vermeiden will, hat letztlich nur die CDU und die SPD zur Auswahl, um das zu verhindern. Beide Parteien geben sich große Mühe, dem Wähler diese Sorge zu nehmen, indem sie das Lebensarbeitsalter immer weiter hochsetzen. 
  • Wer sich gern verarschen lässt, ist bei der CDU wunderbar aufgehoben. Von "Mit mir wird es keine Maut geben!" bis zum "Atomausstieg? Nein, danke!" verarscht die CDU ihre Wähler seit Jahrzehnten nach Strich und Faden. (Auch hier gilt allerdings, dass die SPD da in Nichts nachsteht. Dort gibt es jedoch "ehrliche Schnauzen" dazwischen; so wie etwa Müntefering oder Stegner, die ihr Herz gelegentlich auf der Zunge tragen und damit den Wähler brüskieren.)
  • Wer sich gern bevormunden lässt und das selbständige Denken ablehnt, ist ebenfalls bei der CDU gut aufgehoben. Sie ist die stärkste Kraft, die Volksabstimmungen (auch "ganz kleine und selbst die nur ab und zu") strikt ablehnt.
  • Wer gern dabei zusieht, wie der Staat (also er selbst) entmachtet und enteignet wird, sollte unbedingt CDU wählen. Die CDU schaffte es auf allen Ebenen in herausragender Weise, die Länder und Kommunen in die Pleite zu treiben. Dabei toppt sie sogar noch die SPD; und das ist wirklich nicht einfach.
  • Wer gern versagende Wirtschaftspolitik am eigenen Leib erleben möchte, kommt um die CDU nicht herum. Sie schafft es wie kaum eine andere Partei, selbst eine Krise, die nur ein paar Banken und Investoren betraf, zu einer General-Krise der Wirtschaft aufzubauschen und dabei Milliarden und Abermilliarden Euro zu vernichten. Zwar hilft die SPD nach Kräften; aber den Löwenteil der Arbeit macht die CDU; also gebührt ihr auch die Anerkennung.
  • Wer gern Not, Leid, Elend und Krieg verursacht, ist ebenfalls mit der CDU bestens beraten. Die Rüstungsexporte - auch in Diktaturen und Krisengebiete - waren noch nie so gut. (Hier muss man allerdings sagen, dass die aktuelle SPD die bessere Wahl wäre. Noch nie zuvor gab es so einfallsreiche Begründungen, warum man auch Diktatoren und Krisengebiete mit Waffen beliefern muss, wie vom Wirtschaftsminister Gabriel (SPD).)
  • ... (Zeichenbegrenzung)

Nun mag das für manchen unter uns ein kleines bisschen negativ klingen; aber das betrifft längst nicht alle. Es soll ja Leute geben, die reich sind. Oder solche, die sich dem Masochismus verschrieben haben...

Kommentar von GoldenEighties ,

So ein UNSINN!!! Bist du frustriert???

Kommentar von Unsinkable2 ,

Kommt noch eine Begründung oder war's das?

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 21
es gibt keinen Grund

Die Entscheidung, ob man bei einer Wahl einer Partei seine Stimme gibt oder nicht, hängt für mündige Bürger nicht davon ab, ob man sie "mag" oder nicht - denn es geht in der Gestaltung von Politik nicht um Emotionen! -, sondern sie hängt davon ab, ob eine Partei eine sinnvolle/gute oder unsinnige/schlechte Politik macht. Wenn ich hier "es gibt keinen Grund" abstimme, dann aus den von mit genanntem Grund, ohne damit eine Bewertung der CDU-Politik damit zu verbinden!

MfG

Arnold

Antwort
von bmke2012, 58
es gibt keinen Grund

Es gibt sicher noch mehr Gründe CDU zu wählen. Mir fällt aber in der Wahlkabine kein einziger mehr ein!

Kommentar von GoldenEighties ,

Das ist aber traurig

Kommentar von spaghetticode ,

Mist. Selber Gag, sieben Minuten schneller. ;-)

Antwort
von Lennister, 24
weil Angie cool ist

Oder, genauer: Wegen Merkels Flüchtlingspolitik. Wobei es andererseits irrational wäre, deshalb die CDU zu mögen; Merkel ist in der eigenen Partei mit dieser richtigen Politik ziemlich allein. 

Antwort
von DerSchwabe1, 27

Weil Sie nichtnur für Sicherheit und Kontinuität steht, sondern auch im Hinblick auf alternativen alternaivlos ist

Antwort
von spaghetticode, 30

Da gibt's bestimmt einen. Warum will mir gerade bloß keiner einfallen?

Antwort
von Torrnado, 13
es gibt keinen Grund

mehr gibt es dazu nicht zu sagen !!!!!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten