Gibt es Gründe die gegen die Legalisierung von cannabis sprechen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nicht wirklich, die Gründe die dafür sprechen sind außerdem weitaus stärker (alle "Verbrecher", die jetzt Gras kaufen, sind dann eine Verbrecher mehr, Cannabis ist ein wirkvoller Stoff gegen diverse Krankheiten, bei denen teure, schädliche Medikamente nicht unbedingt helfen, Der Staat könnte unglaublich viel Geld durch die Besteuerung verdienen) Aber es ist ja ganz schlimm im Gegensatz zu Alkohol oder Nikotin, weil diese Drogen sind legal also auch nicht so schlimm und dass man davon im Gegensatz zu Gras organische Schäden in Kauf nimmt ist ja nicht so schlimm und jeder der Gras raucht ist asozial und dealt und nimmt dann auch andere Drogen da es ja eine Einstiegsdroge ist. *hust*Ironie*hust*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
17.04.2016, 11:22

So ein mist, ich hab den Zug der einstiegsdroge ganze 15 Jahre an mir vorbei fahren lassen.... Meinst du ich kann noch auf ihn aufspringen? Muss da glaube was nachholen.... ;-D 

0

Generell hat Cannabis keine bzw kaum schlechte Effekte uns ist in jedem Fall
unschädlich als Alkohol oder Zigaretten... Man sollte aber nicht
unterschätzen, welche erheblichen Schäden Cannabis bei nicht ausgewachsenen Gehirnen (bis 18-25 Jahre) anrichten kann. Ich (15) bin FÜR die Legalisierung, lehne den Konsum jedoch ab, bis ich keine chronischen Schäden mehr davontrage.
Wenn dich das Thema interessiert würde ich dir den YouTube Kanal "Open Mind" empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die mag es durchaus geben, Drogen sind schlecht und Cannabis auch, da es oftmals als Einstieg in härtere Drogen dient

aber bedenke, dass die Menschen frei entscheiden sollten.

Als Anarchist sehe die dieses ganze Staats und Regierungs und Autoritätszeugs ganz kritisch, sind ja auch nur Menschen, warum sollte ich mich ihnen unterwerfen und auf ihre Regeln hören, nur weil sie meinen sie wären im Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucadavinci
24.04.2016, 22:18

Das mit der "Einsteigerdrogengeschichte" wurde schon lange widerlegt.

0

Ja natürluch, sonst würde man es ja legalisieren. Cannabis ist und bleibt eine Droge, dagegen kann man nichts machen. Und bevor jemand mit dem Argument kommt, Tabak und Alkohol wären schlimmer: Na und?! Das ändert nichts daran, das Cannabis eine Droge ist die auch gefährlich sein kann. Nur weil Alkohol schlimmer ist, heißt das noch lange nicht, das Cannabis erlaubt werden sollte. Wenn etwas schlimmes erlaubt ist, warum sollte man etwas weniger schlimmes auch noch erlauben? Logischer währe es doch, Alkohol auch noch zu verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diablo99997
16.04.2016, 23:58

stimmt ab ins gefängnis Mit diesen kiffern

0
Kommentar von Swaguser1234
16.04.2016, 23:58

Man könnte Cannabis zum Beispiel legalisieren, weil es als Heilmittel und Medizin eingesetzt werden kann

0
Kommentar von Gwynbleidd
17.04.2016, 00:01

Das denke ich ja auch. Aber Cannabis ist auch schädlich, und davor wollen die Behörden schützen. Cannabis lässt zum Beispiel den Körper viel schneller älter aussehen. Alle Leute die ich kenne, die regelmäßig Cannabis rauchen, schauen bestimmt 10-20 Jahre älter aus, als sie sind. Außerdem bekommt man davon leicht schlechte Zähne.

0
Kommentar von brentano83
17.04.2016, 11:19

Was erzählst du denn da für einen Blödsinn?! Sehen älter aus und Zähne werden schlecht?! Das kommt in erster Linie durch die konsumform des rauchens und eben der Kombination mit Tabak. Und eigtl sehen die Konsumenten die ausschließlich Cannabis rauchen, die ich bisher so kenne und gesehen habe, meist jünger aus als sie sind. Ich ebenfalls... Ich habe 15 Jahre konsumsiert, bin jetzt 32 werde aber eher auf Anfang 20 geschätzt... Meine Zähne sind auch noch top. 

Das verbot von Cannabis, weißt du eigtl wieso Cannabis verboten worden ist?! Das hat nichts mit der Gefährlichkeit jener Substanz zu tun, Cannabis wurde auf anliegen eines anderen Landes verboten, bis dahin wurde Cannabis im DE für alles mögliche verwendet, auch gegen volksleiden , Migräne usw, oder das erste auto mit einer Karosserie aus Hanf..... Evtl solltest du dich damit mal auseinandersetzen.... 

Und betrachte das mal aus einem anderen Winkel.... Wieso verbietet man mir , einem erwachsenem Menschen, eine weniger schädliche Substanz zu konsumieren?! Ob ich jetzt ein Bier trinke oder einen joint rauche ist am Ende doch eigtl egal, oder nicht?! Sollte man das nicht mir über lassen, was ich von beiden konsumieren möchte?! 

0

Ja, erzkonservative Menschen mit einem Stock im .... Popo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- cannabis ist böse. es tötet jährlich tausende von menschen

- cannabis macht dumm

- cannabis verursacht diverse krebsarten

- cannabis sorgt für kriminalität

- cannabis < Alkohol

*ironie aus*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mydadylikesyou
16.04.2016, 23:44

danke gott der menschen mit verstand auf die welt schickt

0
Kommentar von REderpie
20.04.2016, 13:20

Du willst also sagen das Cannabis Menschen tötet? Das will ich jetzt sofort sehen...

0

Nicht wirklich viele, ich bin trotzdem dagegen.

Ich gönne den Kiffern das grüne Zeug einfach nicht.

Warum? Reine Boshaftigkeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nestron
16.04.2016, 23:42

Könnte glatt auf nem CDU Plakat stehen :D

1
Kommentar von Nestron
16.04.2016, 23:45

Nur ein wahres Genie, erkennt ein Genie :)

Ich wünsche dir viel Erfolg, bei deiner weiteren politischen Laufbahn :)

0
Kommentar von brentano83
17.04.2016, 11:26

Ich glaube die CDU kann jemanden wie dich sehr gut gebrauchen ;-D 

0

Die Cannabis-Konsumenten sind ein guter Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
17.04.2016, 11:25

Das schreit nach einer Erklärung....... Aber es kommen sicher nur Vorurteile und Verallgemeinerungen, die auf keinerlei wissen basieren... Oder?! ....... 

0

Gäbe es keine, wäre es dann nicht längst legal? :D
Natürlich gibt es Gründe dagegen. Ob es sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung