Frage von PVTdruyas, 28

Gibt es Gesetzte die Frauen bevor oder benachteiligen?

Aktuelle Gesetze oder Gesetze in der Vergangenheit

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von daCypher, 20

Was mir einfällt ist z.B. § 183 StGB, der ausdrücklich nur für Männer strafbar ist.

Was mir noch einfällt, aber meines Wissens nicht offiziell in einem Gesetz verankert ist (bzw. was sich nur als Symptom mehrerer anderer Gesetze ergibt): Wenn z.B aus einem One-Night-Stand versehentlich eine Schwangerschaft hervorgeht, hat die Frau die komplette Kontrolle, was mit dem Kind passiert und ob der Vater zahlen muss. Also die Frau kann entscheiden, ob sie das Kind austragen oder abtreiben will, ob sie das Kind nach der Geburt behält oder zur Adoption freigibt, ob sie den Vater offiziell angibt und er dadurch Unterhaltspflichtig wird oder nicht. Der Vater kann höchstens beratend zur Seite stehen, aber hat keinerlei Rechte. 

Das gilt z.B. auch, wenn der Mann von der Frau vergewaltigt wurde oder wenn sie absichtlich die Pille absetzt und dem Mann vorgaukelt, zu verhüten, oder wenn sie das Sperma aus einem Kondom in eine Spritze zieht und es sich selbst einführt, um schwanger zu werden.

Kommentar von Tannibi ,

Komischerweise ist in §183 (4) von Männern und Frauen die Rede.

Aber der - inzwischen abgeschaffte - §175, der homosexuelle
"Betätigung" verbot, galt auch nur für Männer.

Kommentar von daCypher ,

Stimmt, in Absatz 4 werden zwei andere Gesetze angeführt, die für beide Geschlechter gelten. Dadurch gilt Absatz 3 auch für beide Geschlechter. Die Absätze 1 und 2 gelten aber nur für Männer

Antwort
von Tannibi, 19

Alles, was Frauenquoten erlaubt.

Antwort
von gottesanbeterin, 22

Alle Gesetze etwa, die den Mutterschutz betreffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten