Frage von KommzumPunkt, 101

Gibt es Geschichtslügen, die bereits aufgedeckt und richtig gestellt wurden?

Antwort
von Udo107, 26

"Geschichte wird nicht von Helden geschrieben sondern von Siegern"

Seit fast 3000 Jahren wird die Geschichte immer wieder verklärt und zu Gunsten der aktuell Herrschenden "verbessert" um die unschönen Dinge zu verheimlichen
Je weiter man natürlich an die Gegenwart heranrückt desto mehr unaufgedeckte Geschichtslügen gibt es, da die Menschen oder die Nationen die sie betreffen noch existieren und man sich politisch nicht "Ans Bein pissen will"
Beispiele?
Der Völkermord an den Armeniern 1915. Die Halbe Welt weis dass es ihn gab aber die Türkei streitet es ab und sehr viele Nationen schweigen deshalb darüber um es sich mit der Türkei nicht zu verscherzen
Alliierte Kriegsverbrechen in den beiden Weltkriegen. Zugegeben ist es etwas kompliziert und ich hoffe das kriegt jetzt keiner in den Falschen Hals aber die Kriegsverbrechen der Mittelmächte/Achsenmächte kennt jeder (die Schändung Belgiens (WKI) oder die Erschießungen von Zivilisten an der Ostfront (WKII)) im Gegensatz wird über die Kriegsverbrechen der Alliierten (die natürlich in keinem Verhältnis zu denen Ihrer Gegner stehen aber dennoch zweifelsohne statt gefunden haben) sillschweigen bewahrt und warum?
Weil Geschichte nun mal von Siegern geschrieben wird.

Antwort
von voayager, 20

Gibt es jede Menge, denk nur mal an die Pentagon-Papiere sowie Wikileaks

Antwort
von MarkusKapunkt, 55

Jede Menge. Die historische Forschung liefert ständig neue Erkenntnisse und entlarvt sogar Fälschungen. 

Das bekannteste Beispiel ist wahrscheinlich die Konstantinische Schenkung: in dieser Urkunde hat Kaiser Konstantin dem Bischof von Rom einen Großteil seiner Macht übertragen, worauf sich alle Päpste des Mittelalters beriefen und so ihre Macht legitimierten. Die Urkunde war aber eine Fälschung.

Antwort
von JBEZorg, 13

„Polen hat heute Nacht zum ersten Mal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen. Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen!"

A.Hitler 01.09.1939

Antwort
von atzef, 23

Die massenhafte Ermordung polnischer Offiziere und Intellektueller in Katyn.

Die Russen haben das jahrzehntelang den Nazis ans Bein gebunden, bevor Gorbatschow offiziell einräumte, dass diese Massenexekutionen vom russischen Geheimdienst durchgeführt worden sind.

Die putinsche Mafiajustiz verweigert bis heute eine juristische Aufarbeitung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker\_von\_Katyn


Antwort
von leihwagen, 33

Bin mir nicht mehr 100%ig sicher aber anscheinend hat im 15 oder 16ten jahrhundert jemand den zweitkalender absichtlich abgeändert  (der kirche zuliebe) und wir sind heute gar nicht im jahr 2016 nach christus ;)

Antwort
von toomuchtrouble, 39

Die Geschichtsschreibung ist immer Teil der Herrschaftsordnung, die von ihren Propagandisten eine mehr oder weniger große Unterwerfung und damit Geschichtsklitterung verlangen. Hier gehört der kreative Umgang mit historischen Fakten zu den Betriebsgeräuschen der Herrschaft, und alle Beteiligten wissen, was zu tun ist. Opportunismus ist hier eine sehr verlässliche Größe.

Glanzstücke der Manipulation im Hinblick auf die gesamte europäische Geschichte dürfte die "konstantinische Schenkung

https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinische\_Schenkung"

und mein persönlicher Liebling, das "Privilegium Maius" zur Legitimation u.a. der Habsburger-Herrschaft sein.

(https://de.wikipedia.org/wiki/Privilegium\_Maius)

Das "wes Brot ich ess, des Lied ich sing" geht übrigens heute nahtlos weiter. Was in den letzten Jahren an Unternehmensgeschichten verzapft worden sind, ist schon beeindruckend. Die Arisierung von Betrieben und der massenhafte Einsatz von Zwangsarbeitern auch und gerade durch heutige DAX-Konzerne werden natürlich geschönt oder wie bei BMW unterschlagen bzw. relativiert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Das\_Schweigen\_der\_Quandts

Antwort
von maxim65, 32

Gerade bei Geschichte wird gelogen was das Zeug hält. Eine objektive Berichterstattung wirst du kaum bekommen . Zuviel politische Interessen verbiegen die Ereignisse. Die Regel ist je jünger die Geschichte um so unzuverlässiger ist die Geschichtsschreibung

Antwort
von LordFantleroy, 11

Die Mythen um die Trümmerfrauen und das deutsche Wirtschaftswunder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten