Frage von Raffilinchen, 77

Gibt es gefährliche Tiere in der Nordsee?

Antwort
von Dxmklvw, 11

Seehunde können beißen, Seeigel stechen, wenn man drauftritt, Berührungen mit den Nesselarmen von Quallen können sehr schmerzhaft sein ... auch Bremsen und Mücken können stechen, und wenn man Pech hat, eine gefährliche Krankheit übertragen. Auch eine "bombenwerfende" Möwe kann gefährlich sein, wenn der Treffer ins Auge geht.

Ab und zu verirrt sich auch ein Wal, und so einen sollte man als Badeurlauber zumindest nicht ärgern.

Aufgrund des Rückgangs der Fischbestände sollen sich lt. mancher Medienbericht auch die Humboldt-Kalmare ausbreiten und sich auch an diverse Küsten begeben. Diese sind durchaus in der Lage, einen Menschen schwer zu veletzten oder zu töten.

Im Übrigen ist das Leben an sich gefährlich. Bisher ist noch jeder daran gestorben.

Antwort
von Imago8, 11

Schau mal hier nach:

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-gefaehrliche-tiere-in-der-nordsee?foundI...

Kommentar von Raffilinchen ,

Antwort
von DanBam, 17

Ja, das Petermännchen. Schmerzhafter Stich.

Kommentar von Raffilinchen ,

Was ist das Petermännchen?

Kommentar von DanBam ,

Ein kleiner Fisch der sich im Sand versteckt und wenn man darauf tritt einen ordentlich stechen kann. 

Kommentar von Raffilinchen ,

ist der giftg?

Kommentar von DanBam ,

Ja, steht alles im Artikel - besonders für Allergiker. Wenn Du jetzt gehst brauchst Du Dir keine Sorgen machen, ansonsten frage mal besser bei der Kurverwaltung an, ob die Probleme mit dem Fischchen letzten Sommer hatten. 

Antwort
von Turbomann, 22
Antwort
von nylix, 6

mega viele

Antwort
von Tuffi111, 13

Quallen tun weh

Kommentar von DanBam ,

Weils auch so schlimme Quallen in der Nordsee gibt ;-). Die hiesigen Quallen entsprechen ungefähr dem Schmerzfaktor einer Brennessel...

Kommentar von Tuffi111 ,

Mal abgesehen davon das jeder Schmerz anders empfindet tut es trotzdem weh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten