Frage von Martemeo, 70

Gibt es für Vliestapeten einen Kleister der das Vorbehandeln der Wände unnötig macht?

Ich möchte meine Wände mit einer weißen Vliestapete tapezieren. Nun wurde mir gesagt, dass der Untergund vorher weiß gestrichen werden muss, damit keine unschönen Flecken durchschimmern. Es wäre aber auch möglich, dies in einem Arbeitsschritt zu tun. Mit welchem Mittel denn? Kleister und was denn in einem? Gibt es farbigen Tiefengrund? Oder was ist gemeint?

Antwort
von lotty, 65

Mein Mann ist Maler  und er sagt : geschliffen , grundiert und mit Spezialkleister direkt auf die Wand tapezieren. Vorher Streichen musst du nicht. Gutes gelingen.


Kommentar von Martemeo ,

Danke für die Blitzantwort. Und das funktioniert auch dann, wenn der Untergrund fleckig ist?

Kommentar von lotty ,

auch bei Fleckenbildung , ( sofern das nicht pechschwarze Riesenflecken sind ).Bei mir waren auch dunkle Putzflecke , man sieht garnichts.Wichtig ist das gut gespachtelt wird ,sonst sieht man hinterher jede Unebenheit.

Antwort
von GenLeutnant, 51

Das mit dem einheitlich gestrichenen Untergrund ist immer eine gute Vorraussetzung um ein optisch einwandfreies Ergebnis zu erhalten.In einem Arbeitsschritt kannst Du das aber nicht bewerkstelligen.Bei einer Vliestapete ist es so,daß je ebener und glatter die Fläche ist,umso schöner sieht es anschließend aus.Ich persönlich spachtel die kompletten Wände (wenn nötig 2 x ).Nach Trocknung schleifen und alles mit weißem Tapetengrund streichen.Darauf dann die Vliestapete mit Spezialkleister tapezieren.Ob Du nun dabei die Wand einkleisterst oder die Tapetenbahnen bleibt Dir überlassen.Ich ziehe da das einkleistern der Wände vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten